"Pures Adrenalin": Das neue TAUCHEN Heft Februar 2017 ist ab 19. Januar 2017 erhältlich!
So nah wie noch nie: Nur noch elf Stunden trennen uns von dieser Traumkulisse

So nah wie noch nie: Nur noch elf Stunden trennen uns von dieser Traumkulisse

Ab 2015 von Dänemark Nonstop auf die Malediven

Im Januar nächsten Jahres wird eine neue Charterfluglinie vom dänischen Flughafen Billund auf die Malediven eröffnet. Es wird dann erstmals möglich sein, die Atolle im Indischen Ozean in nur elf statt bisher 24 Stunden zu errreichen. Das Flugzeug landet nur einmal zum Tanken; dabei bleiben aber alle Passagiere an Bord

Der angesteuerte Maamigili Airport auf den Malediven ist neu erbaut und wird erst 2015 für den internationalen Flugverkehr freigegeben. Damit vollbringt die Chartergesellschaft Primo Tours, die die Direktflüge anbietet, eine Pionierleistung. Der Flughafen wurde direkt ins Meer gebaut. Vom Landeplatz erreichen unsere Gäste die Primo Tours Resorts auf Sun- und Holiday Island mit dem Speedboot innerhalb von fünf Minuten., erklärt Bjarke Hansen, der Geschäftsführer von Primo Tours.

Vom dänischen Unternehmergeist profitieren auch Malediven-Fans aus Norddeutschland. Statt über Hamburg oder Berlin zu fliegen, kommen sie jetzt schneller denn je ins Inselparadies.