"Pures Adrenalin": Das neue TAUCHEN Heft Februar 2017 ist ab 19. Januar 2017 erhältlich!
Die neuen Lampen von Ammonite bringen Licht in dunkle Tiefen

Die neuen Lampen von Ammonite bringen Licht in dunkle Tiefen

Es werde Licht! Neue Tauchlampen von Ammonite

Wenn an Land plötzlich das Licht ausgeht ist das kein Problem: Dann wird einfach notfallmäßig mit dem Smartphone der Weg zum nächsten Schalter ausgeleuchtet. Unter Wasser ist das nicht so einfach: Deshalb sind Backup-Lampen, also Ersatzlichtspender, für den Taucher nicht bloß eine Formalität

Von Ammonite gibt es jetzt die praktischerweise durchnummerierten Unterwasser-LED-Leuchten One und Two: Lichtstab Nummer eins und zwei. Verwechslungsgefahr ausgeschlossen. Die kleinere One eignet sich mit ihren 230 Lumen, fünf Watt und sechs Grad Leuchtwinkel prima als Ersatzlampe. Die fast zwanzig Zentimeter lange Leuchte gibt es für etwa 99 Euro im Handel. Die größere Schwester Two ist zwar nur drei Zentimeter länger, erstrahlt dafür aber mit 800 Lumen, zehn Watt und zehn Grad Leuchtwinkel, womit sie eher schon als Hauptlampe gelten kann. Damit man gar nicht erst auf den Ersatz zurückgreifen muss, sind beide Modelle vierfach mit O-Ringen gesichtert. Über einen Drehknopf werden die hochwertigen Cree-LEDs an- und ausgeschaltet. Sie funktionieren mit einfachen AA-Batterien und scheinen bis zu 7 Stunden lang in kühlem Weiß. Zusätzliche Sicherheit verspricht die drei-Jahres-Garantie.

Weitere Infos:
www.ammonitesystem.de