"Pures Adrenalin": Das neue TAUCHEN Heft Februar 2017 ist ab 19. Januar 2017 erhältlich!
Müllsammler am Roten Meer im Einsatz: Die Inseln spielen eine wichtige Rolle beim Überleben der Meereslebewesen

Müllsammler am Roten Meer im Einsatz: Die Inseln spielen eine wichtige Rolle beim Überleben der Meereslebewesen

Große Müllsammelaktion auf den Inseln im Roten Meer

Beach-Clean-up am Roten Meer: Am Montag, den 12. Mai 2014 startet die Umweltorganisation HEPCA von Hurghada aus eine große Müllsammelaktion – mitmachen!

Müllproblem auf Magawish, Taweela, Abu Mungar und Giftun im Roten Meer. Die Inseln im Roten Meer punkten nicht nur mit schönen Stränden und abwechslungsreichen Tauchplätzen, sie spielen auch eine wichtige Rolle im Überleben von Meereslebewesen und Seevögeln, da sie als Brutplätze dienen.

Trotz ihrer Bedeutung für das dortige Ökosystem sind die Inseln in Gefahr viele Reiseveranstalter werfen ihre Abfälle einfach über Bord. Da von Seiten der Behörden keine Hilfe zu erwarten ist organisiert die ägyptische  non-profit Naturschutzorganisation Hurgharda Environmental Conservation and Protection Organisation (HEPCA) den Red Sea Islands Clean Up Day – und ruft großflächig zum Mitmachen auf!

Am Montag um 9:30 Uhr geht es am New Marina Hafen in Hurghada los. Boote sollen die Teilnehmer auf die Inseln und gegen 16Uhr zurück aufs Festland bringen. Egal ob am Strand oder unter Wasser, die Veranstalter freuen sich auf jede Hilfe. Ziel der Aktion ist es nicht nur die Müllberge verschwinden zu lassen, es geht auch darum, das Umweltbewusstsein in der Region zu schärfen. Deshalb sollen die Aktivitäten mit reichlich Fotos dokumentiert werden. Wer definitiv plant teilzunehmen, wird außerdem darum gebeten, sich auf der Facebook-Seite von HEPCA anzumelden:

https://www.facebook.com/events/241315309393954/

Weitere Infos unter:
http://www.hepca.org/