"Pures Adrenalin": Das neue TAUCHEN Heft Februar 2017 ist ab 19. Januar 2017 erhältlich!
Teilnehmer und Material sind in Chile gelandet

Teilnehmer und Material sind in Chile gelandet

Gut in Chile gelandet!

Nach über 24 Stunden Anreise – die ersten Bilder und Nachrichten, die uns heute Nacht aus Patagonien erreicht haben

„Alle sind wohlbehalten und unversehrt in Punta Arenas angekommen. Auch das Gepäck. Jetzt gehts ins Hotel zum Welcome Dinner und letzten Briefing. Zunächst freuen wir uns jedoch alle auf eine erfrischende Dusche! Ganz lieben Gruß vom anderen Ende der Welt!“

In diesen Minuten startet Team „Green“ nach Feuerland. Los gehts mit der Fahrt (Fähre) über die Magellanstraße von Punta Arenas nach Porvenir. Danach wartet auf die Abenteurer ein Trip mit dem Jeep/Pickup nach Vicuna (Provinz Tierra del Fuego) zum Stützpunkt der Wildlife Conservation Society (WCS). Die Ankunft erfolgt am späten Abend. Hier beginnt morgen das „richtige“ Abenteuer mit der ersten Tagesetappe.

Team „Blue“ ist auf dem Weg zum Flughafen und fliegt heute nach Puerto Williams, dem südlichsten Ort der Welt. Von dort geht es weiter zu den Schiffen (Expeditionsschiff „Saoirse“ und Begleitschiff „Northanger“). Es folgen das Kennenlernen der Crew, der Bezug der Kojen, ein Equipment-Check sowie eine Sicherheitseinweisung. Morgen wird der Anker gelichtet, abhängig vom Wetter direkt Richtung Cape Horn.

Die Spannung steigt!

Info-Links
> zum Blogeintrag von gestern
> Camp-David-Blog auf Facebook