"Pures Adrenalin": Das neue TAUCHEN Heft Februar 2017 ist ab 19. Januar 2017 erhältlich!
Project Aware gibt zehn sinnvolle Tipps zum Schutz der Meere

Project Aware gibt zehn sinnvolle Tipps zum Schutz der Meere

Project Aware veröffentlicht zehn neue Regeln für Taucher

Die gemeinnützige Organisation Project Aware hat zehn neue Regeln für Sporttaucher veröffentlicht, die als Verhaltenskodex unter Wasser dienen sollen. Diese Tipps sollen Menschen helfen, den Planeten und im Speziellen den Ozean zu schützen. Die Veröffentlichung wendet sich an Unterwassersportler jedweder Brevertierung, damit sie sich adäquat verhalten, wenn sie tauchen und reisen

„Kleine, gewissenhaft durchgeführte Handlungen, multipliziert mit vielen gleichgesinnten Menschen, können etwas ganz Großes bewirken“, meint Alex Earl, Executive Director für Project Aware. „Die Meere sehen sich heute stetig wachsenden Bedrohungen ausgesetzt. Project Awares zehn Tipps konzentrieren sich auf die wichtigsten Probleme der Meere, wo insbesondere die Taucher etwas bewegen können.“

Zehn einfache, sinnvolle Tipps zum Schutz der Meere
Zu den zehn Tipps zählen vor allem die korrekte Tarierung im Wasser, sodass Taucher während ihres Aufenthalts unter Wasser stromlinienförmig schweben und nicht die verletzliche Natur zerstören. Zudem sollen Taucher sich immer vorbildlich verhalten, um positiv auf Mitreisende abzufärben. Dies gilt besonders, wenn es darum geht, nichts außer Fotos mitzunehmen und nichts außer Luftblasen zurückzulassen.

Weitere Punkte sind der Schutz des Lebens im Wasser, die Müll-Beseitigung unter Wasser und am Strand, der umweltbewusste Einkauf von Lebensmitteln, eine aktive Rolle im Umweltweltschutz und das Ökologische Verhalten als Tourist. Außerdem sollen Taucher ihre CO2-Bilanz verbessern und den Wunsch entwickeln, einen eigenen Beitrag zu leisten.

Weitere Infos:
www.projectaware.org/10Tips