"Pures Adrenalin": Das neue TAUCHEN Heft Februar 2017 ist ab 19. Januar 2017 erhältlich!
Bereits im vergangenen Jahr wurde ein engere Kooperation zwischen VDST und Aqua Lung GmbH beschlossen

Bereits im vergangenen Jahr wurde ein engere Kooperation zwischen VDST und Aqua Lung GmbH beschlossen

Tauchsportartikelhersteller und Verband bauen Partnerschaft aus

Der Tauchsportartikelherrsteller Aqua Lung und der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) haben auf der „boot 2014“ einen Vertrag unterzeichnet, der die weitere Zusammenarbeit regelt. Beide Organisationen haben bereits Mitte 2013 eine engere Kooperation beschlossen, die nun durch die Ratifizierung des gemeinsamen Vertrags durch VDST-Verbandpräsident Prof. Dr. Franz Brümmer und „Aqua Lung“-Chef Werner Thomaier besiegelt wurde

Gemeinsame Ziele in Zukunft vorantreiben
VDST und Aqua Lung wollen sich durch regen Informationsaustausch untereinander gegenseitig unterstützen und ihre Aktivitäten bei Projekten und Veranstaltungen koordinieren. Ziel der Vereinbarung ist es, das Sporttauchen im Allgemeinen zu fördnern, die Sicherheitsstandards weiter zu verbessern und die Zahl der Taucher in Deutschland zu erhöhen. Darüber hinaus unterstützt Aqua Lung den Wettkampfsport, die Jugendarbeit, die Ausbildung und das Scientific Diving.

Im Verband Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST) sind über 75.000 Unterwassersport-Begeisterte in rund 1.000 Tauchsportvereinen organisiert. Der Verband ist einziger deutscher Vertreter des ideellen Welttauchsportverbandes Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques (CMAS) und bietet damit eine international anerkannte Brevetierung. Die Aqua Lung GmbH ist ein weltweit führender Tauchartikelhersteller mit mehr als 60 jähriger Erfahrung. Zur Unternehmensgruppe gehören heute auch bekannte Namen wie Apeks, Aqua Sphere, Deep See, SeaQuest, Stohlquist, U.S.Divers und Whites.

Weitere Infos:
www.vdst.de