"Pures Adrenalin": Das neue TAUCHEN Heft Februar 2017 ist ab 19. Januar 2017 erhältlich!

Scuba Review: Die besten Auffrisch-Übungen nach längerer Tauchpause

Die Reise ist gebucht, aber Sie haben schon länger nicht mehr getaucht? Zeit für eine Scuba Review. Diese Auffrisch-Übungen für den Pool bringen Sie wieder in den UW-Modus.

Nach einer mehrmonatigen Tauchpause fallen viele Bewegungsabläufe schwer. Wenn Sie die Möglichkeit haben, vor der Reise in einem Schwimmbad zu üben, sollten Sie das unbedingt mit ihrem Buddy einplanen. Liegt die Tauchpause länger als ein Jahr zurück, empfiehlt sich immer ein Auffrischungskurs! Was kann man mit dem Partner sinnvoll üben?

Check Dive: Maske ausblasen und Atemregler aus dem Mund nehmen muss funktionieren

Die beiden wichtigsten Übungen, die übrigens auch von vielen Tauchbasen beim Checkdive geprüft werden, müssen unbedingt sitzen: Die Maske ausblasen und den Atemregler aus dem Mund nehmen und wieder erlangen. Wer sich dabei unwohl fühlt, sollte das in aller Ruhe üben. Wenn man auf das Tauchen ohne Maske oder den Verlust des Atemreglers panisch reagiert, kann das in der Tiefe gefährlich werden.

Den Check-Tauchgang nutzen die Guides auch, um die benötigte Bleimenge, Wasserlage und Erfahrung ihrer Gäste zu überprüfen: Beim „Pivoting“, dem Balancieren auf den Flossen oder dem „Hovering“, dem Schweben im Schneidersitz, können Sie gut erkennen, wie gut Ihre Tarierfähigkeiten sind.