Die neue TAUCHEN Januar Ausgabe ist da!
Mike Rutzen taucht mit dem Großen Weißen Hai.

Mike Rutzen taucht mit dem Großen Weißen Hai. © youtube.com

Mike Rutzen: Apnoe mit dem Großen Weißen Hai

Ohne Käfig, Netz und doppelten Boden: Der Filmemacher Mike Rutzen taucht praktisch ohne Schutz in nächster Nähe mit dem Großen Weißen Hai.

Der südafrikanische Filmemacher und Umweltaktivist Mike Rutzen hat höchst wahrscheinlich mehr Zeit mit dem Weißen Hai unter Wasser verbracht als jeder andere Taucher. Die Besonderheit: Er gehört zu den wenigen Menschen weltweit, die das Verhalten von Haien verstehen, deuten und direkt darauf reagieren können. „Wer frei mit wilden Haien schwimmt, muss wie der Hai denken“, berichtet der 46jährige Apnoe-Taucher. Er muss sich direkt in sein Gegenüber hineinversetzen können.

Mike Rutzen setzt sein Leben aufs Spiel

Eine Dokumentation zeigt, wie der Umweltaktivist in nächster Nähe mit den Haien taucht und dabei sein Leben aufs Spiel setzt. Bei seinen Tauchgängen hat der Taucher Eigenschaften bei den Haien entdeckt, die allen Vorurteilen über die Meeresbewohner widersprechen: Haie zeigen Gefühle wie Neugier und sind empfänglich für Berührungen. „Als ich das erste Mal einen Weißen Hai berührte und dieser positiv darauf reagiert, war ich wie vom Donner gerührt“, berichtet der 46jährige Südafrikaner in einer Dokumentation über seine Arbeit. Der Hai habe keinerlei Aggressionen gezeigt, als der Apnoe-Taucher ihn ruhig berührt habe. „Das war eine Erkenntnis, die mein Leben verändert hat“, so der Haiflüsterer.