Unterwasserfotografie

Beiträge

Test: Der Backscatter Mini-Blitz

Ohne Blitzlicht geht in der UW-Fotografie nicht viel. Aber muss es immer ein Monsterblitz sein? Oder kann man auch mit dem Backscatter-Miniblitz sein Glück unter Wasser finden? Herbert Frei hat eine mächtig interessante Alternative gefunden.







Süßwasserfische fotografieren

In heimischen Gewässern haben es UW-Fotografen nicht leicht: schlechte Sicht und wenig Fische. TAUCHEN-Fotograf Herbert Frei erklärt, wie man große und kleine, scheue und nachtaktive Süßwasserfische richtig fotografiert.

Unterwasserfotografie: Nachts auf Fotopirsch

Nachts sind die meisten UW-Fotografen aktiv, denn bei Dunkelheit gelingen die besten Nah- und Makroaufnahmen. Bei Dunkelheit bekommt man nicht nur merkwürdige Bewohner vor die Linse, sondern auch näher an die Tiere heran. TAUCHEN-Fotoexperte Herbert Frei erläutert, wie man bei der Nachtpirsch bessere Fotos schießt.

Unterwasserfotografie: LED-Lampen im Check

LED-Licht und Blitze im Vergleich. Kann LED-Licht den Blitz ersetzen? Dem Bildsensor ist es egal, mit welcher Lichtquelle er gespeist wird. Der automatische Weißabgleich erkennt die Farbtemperatur der Lichtquelle im Regelfall zuverlässig. Fakt ist: Blitzlicht ist deutlich stärker als Lampenlicht. Die perfekte Disziplin für LED-Licht sind Nah-und Makroaufnahmen. TAUCHEN-Fotoexperte Herbert Frei zeigt die Einsatzgebiete.