Die aktuelle Tauchen Magazin 08 2017.
ateclogo.jpg

ateclogo.jpg

ATEC

Die Association of Technical and Recreational Diving Instructors (ATEC) wurde 1995 in Deutschland als professioneller Verband gegründet. ATEC startete als…

Die Association of Technical and Recreational Diving Instructors (ATEC) wurde 1995 in Deutschland als professioneller Verband gegründet. ATEC startete als reine TEC-Organisation für Höhlen-, Rebreather-, Wrack-, und Mischgastauchen. Die "Sporttaucher Ausbildungsabteilung" wurde später mit ins Programm aufgenommen. ATEC legt hohen Wert auf professionelle Ausbildungsmaterialien in allen Kursstufen, sowohl für Instruktoren als auch für Schüler. Die Ausbildungsanforderungen des modularen Ausbildungssystems sind speziell auf europäische Tauchverhältnisse zugeschnitten. ATEC verfügt über Niederlassungen in Europa und den USA.

Durch die gut strukturierten Ausbildungsstufen ist es dem Taucher möglich, die gesetzten Sporttauchergrenzen auf sichere Weise deutlich zu überschreiten, ohne dies zwangsläufig zu müssen. ATEC bietet die Ausbildungsstufen Nitrox-OWD, Rebreather-OWD und TEC Self Rescue Kurse an. Gerade im Nitrox- und Rebreatherbereich ist eine der Säulen der kompakten ATEC Ausbildungsstufen zu sehen. Im ATEC Projekt "Aquatic World" wird ganz speziell auf die Problematik und den Schutz der Umwelt eingegangen. ATEC forciert durch dieses Projekt Umweltschutzaktivitäten und sorgt für Aufklärung von Tauchern und Nichttauchern.