Die aktuelle Tauchen Magazin 08 2017.
iart_logo.jpg

iart_logo.jpg

IART

Die International Association of Rebreather Trainers (IART) wurde 1997 in Deutschland gegründet. Ziel war es, eine sichere und zukunftsorientierte Ausbildung…

Die International Association of Rebreather Trainers (IART) wurde 1997 in Deutschland gegründet. Ziel war es, eine sichere und zukunftsorientierte Ausbildung auf den – im Sporttauchbereich neu eingeführten – Closed Circuit Rebreathers (Geschlossenen Kreislauftauchgeräten) zu gewährleisten. Heute ist IART einer der führenden Ausbildungsverbände für das Tauchen mit Kreislaufgeräten. IART bildet User für Nitrox, Trimix, SCR (Halbgeschlossene Kreislaufgeräte) und CCR (Geschlossene Kreislaufgeräte) sowie Instruktor für diese Arten des technischen Tauchens aus. Bei den halbgeschlossenen Geräten handelt es sich um alle CE-geprüften Geräte, wie Dräger Ray und Dolphin, bei den geschlossenen Geräten um Inspiration und Evolution. Zudem bietet IART die Möglichkeit zur Einweisung auf verschiedenen Militärkreislaufgeräten. Die Ausbildung erfolgt über IART-Tauchbasen in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie auf den Malediven, in den USA, Ägypten, Spanien, Frankreich und Französisch Polynesien. IART stellt seinen Instruktoren Ausbildungsmaterialien für die Ausbildung von Nitrox, Trimix, SCR und CCR zur Verfügung. Diese werden regelmäßig aktualisiert und sind von den Geräteherstellern international anerkannt.