Inhaberin Lorena Karcher (links) und das Team vom Scubacenter SV Marina. Foto: W. Pölzer

Inhaberin Lorena Karcher (links) und das Team vom Scubacenter SV Marina. Foto: W. Pölzer

20 Jahre Scubacenter SV Marina

Das Scubacenter SV Marina in Labin feiert vom 14. bis zum 16. Oktober 2016 seinen 20. Geburtstag. Gäste können während der drei Tage Schnuppertauchgänge mit Sauerstoff-Kreislaufgeräten unternehmen, die neuesten Ursuit-Trockientauchanzüge testen und Probefahrten mit Suex-Scootern unternehmen.

Das Scubacenter SV Marina in Labin feiert vom 14. bis zum 16. Oktober 2016 seinen 20. Geburtstag. Gäste können während der drei Tage Schnuppertauchgänge mit Sauerstoff-Kreislaufgeräten unternehmen, die neuesten Ursuit-Trockientauchanzüge testen und Probefahrten mit Suex-Scootern unternehmen.

Inhaberin Lorena Karcher und ihr Team freuen sich auf das Jubiläum. Seit 20 Jahren ist ihre Basis unglaublich beliebt bei Tauchern: freundliches Personal, gute und sichere Betreuung. Wer sowohl relaxtes Tauchen als auch tiefe Wracks mag, ist hier genau richtig. Um den Campingplatz SV Marina gibt es drei Hauswände, die problemlos von Land aus betaucht werden können. Außerdem werden von der Basis mehrere Tauchplätze wie das Wrack der „Lena“, „Liberty“ oder der „VIS“ angefahren. Weiterhin stehen 30 komplette Ausrüstungen zum Verleih, sowie ein separater Bereich zum Süßwasserspülen der Tauchausrüstungen, dem Trocknen der Anzüge sowie Warmwasserduschen zu ist vorhanden. Ausreichend Platz für Tauchgepäck ist vorhanden. Bei SV Marina gibt es keine Basisnutzungsgebühren und Tauchgänge an den Hausriffwänden können brevetierte Taucher selbst organisieren. Geführte oder begleitete Tauchgänge mit den Tauchlehrern gibt es allerdings auch.

Oberstes Gebot der Basis ist die Sicherheit: „So stehen mehrere Sauerstoffeinheiten nach DAN an der Basis und auf dem Boot zur Verfügung“, sagt die Inhaberin.

Infos: www.scubacenter.de