Titel TAUCHEN 02/2019

Dolphin-House & Dive College

Informationen

Dolphin-House, in Symbiose mit dem Riff.

TAUCHEN SPA WOHLFUEHLEN SCHLEMMEN, vom feinsten.

Ein Platz zum Erleben und Wohlfühlen im Einklang mit dem Riff, nicht nur für Taucher,
ohne die Natur über und unter Wasser „zu verbrauchen“. Das ist unser Ziel!

Lieber Taucher,
nach Feststellung vom Global Coral Reef Monitoring Network im Auftrag der UN, umfassen die Korallenriffe S-O Asiens mit ca. 92.000 Km2 etwa 50% der Korallenriffe weltweit. Lediglich 15% davon sind heute noch in gutem Zustand. Das Riff um Moalboal gehört zu diesen 15%. Nach jüngster Zählung von Prof. Dr. Patrick Louisy, (www.peaubleue.org) Julie 2013, leben an unserem Hausriff, etwa 130 lfm, mehr als 397 Fischarten. Das ist die höchste Biodiversität die „Peau Blue“ jemals gezählt hat: Lembeh Strait + 30%! Mit über 250 Korallenarten (Ronald van de Voorden ISSN1656-1511) ist an unseren Riffen etwa jede zweite Korallenart vertreten. Dies als Hinweis welch unglaubliches Habitat unsere Riffe den sonstigen Tausenden Wunder der Natur die hier Leben bietet. All dies zu erhalten ist für mich nach 40 Jahren tauchen wichtiger als das Tauchen selbst. Aus unserer Sicht, vor Ort und weltweit, stellen heute schlechte Taucher, gewissenlose Tauchbasen und Reiseveranstalter die größte Bedrohung für die verbleibenden 15% Riffe dar die noch in gutem Zustand sind. Schlechte Ausbildung und Tarierung, kaum oder ohne Ahnung der Unterwasserwelt wird der Urlaubstaucher zur leichten Beute der „Attraktionen für Gaffer“ wie Walhaie in den Tod füttern hier bei uns auf der Insel in Oslob, oder gut verpackt als „Seminar für Mensch/Hai Interaktion“ von vermeintlichen Haispezialisten, die letztendlich Tiger,- und Bullhaie am Strand anfüttern, auf Kosten der Unterwasserwelt und wegen dem leicht verdientem Gelde, „bis die Wade abgebissen ist“… Dass man wilde Tiere nicht anfüttert und dieses auch Unterwasser gilt, sollte jeder gut ausgebildete OWD wissen. Meiden Sie Grausamkeiten dieser Art, deren Folgen dem Taucher verschwiegen werden. Grund genug für uns schon 2012 eine eigene meeresbiologische Station ins Leben zu rufen. Schnell stellten wir fest wie sensibel und angewidert der unwissende Urlaubstaucher auf diese Themen reagiert, nachdem er von unseren Wissenschaftlern über die Folgen solcher Attraktionen aufgeklärt wurde. Heute bieten unsere Meeresbiologen zur Happy Hour eine Vielzahl an Kurzseminaren an. Gruppen können auch Bio-Dive Wochen buchen, wobei die Seminarinhalte individuell den Interessen der Gäste angepasst werden. Unsere Meeresbiologen tauchen mit den Gaesten und und fuehren auch unsere „Whale & Dolphin Watching“ Ausfahrten. Tauchen geht auch „in Symbiose mit dem Riff“. Wir wissen von unseren Tauchern das sie nachdem sie Dolphin-House verlassen diese Botschaft mit sich tragen und weitergeben. Der Silberstreif am Horizont …? Dive College arbeitet intensiv mit lokalen Behörden zusammen und steht in Verbindung mit einer Vielzahl an Umweltorganisation und Wissenschaftler, von denen viele inzwischen Freunde des Hauses sind.

Dolphin-House & Dive College

Wohnen, Tauchen, Schlemmen, Wohlfuehlen

White Beach

6032 Moalboal - Cebu Island

Philippinen

dhinfo@philippines-cebu.com

http://www.philippines-cebu.com

+63 921 6352198

  • Tauchlehrer

    Vier Tauchlehrer

  • Ausbildung

    VDST-CMAS, SSI, NAUI

Ausstattung und Tauchen

Komplettausrüstungen 25
Flaschen 120 Stueck, 8 -12 -15 Lit
Kompressoren Bauer Mariner & Kaeser
800 Liter pro Minute
Servicewerkstatt
Foto- / Videolabor
Nitrox 32 und 36% ohne Aufpreis
Dekokammer in Cebu City, 90 Km
Tauchschiffe 4x 8-10 Taucher
1x bis 16 Taucher
Hausriff hoechste je gemessene Biodiversitaet weltweit
Steilwand
Höhle
Wrack ein Flugzeugwrack
25m
Besonderheiten

Eigene Meeresbiologische-Station, zwei Meresbiologen, Seminare und Seminar

Besucherbewertungen

Bewertung: