Das Titelbild von TAUCHEN Juni 2017.

Manta Ray Bay Resort & Yap Divers

Informationen

Die Tauchbasis Yap Divers ist seit ihrer Eröffnung vor dreißig Jahren ein Inhaber-geführtes Familienunternehmen unter der Leitung des gebürtigen Texaners und lokalen Tourismus- und Tauchpioniers Bill Acker – ebenso wie das Manta Ray Bay Resort, mit dem sie seit Jahrzehnten untrennbar verbunden ist.

Das Resort wird in der Fachpresse oft als eines der „feinsten kleinen Tauchresorts der Weltmeere“ bezeichnet und verfügt über 35 Zimmer (mit drei Kategorien: Standard/Meeresblick/Deluxe-Meeresblick wahlweise mit Privatpool, Suite mit Steindusche oder Jacuzzi), einen Infinity-Pool, dem fest vor Anker liegendem indonesischen Schoner Mnuw als Restaurantschiff mit Bar und Großleinwand sowie einem Spa und einer Hausbrauerei.

Neben dem Hauptzeitvertreib Tauchen werden auch Angeln, Kayaktouren in den Mangrovenwäldern, Inseltouren im klimatisierten Bus sowie hochwertige Kultur-Ausflüge angeboten, die einen Einblick in die einmalige Folklore Mikronesiens geben, die hier in Yap zu intakt ist wie kaum anderswo in der Region.

Außerdem verfügt das Resort über einen Privatstrand, zu dem auf Wunsch ein Shuttle-Service besteht und an dem regelmäßig Barbeque-Partys veranstaltet werden. Für Gruppen werden spezielle „Best of“-Angebote zusammengestellt, die neben Ausflügen auf der knapp 14 Kilometer langen Insel auch Spezialitäten wie Mangroven-Krabben-Buffets einschließen.

Tauchen auf Yap: Weitere Infos zum Tauchgebiet

Yaps Westseite ist geprägt durch schwindelerregende Steilwände, vor denen jederzeit Großfische auftauchen können; die terassenförmig abfallenden Riffe vor der Ostseite bestechen durch Sichtweiten jenseits der 40 Meter und Begegnungen mit Schildkröten und Ammenhaien. Während die Innenriffe mit farbenprächtigen Kleintieren wie Mandarinfischen und Fangschreckenkrebsen aufwarten, sind Kanäle wie Goofnuw und Mi’l Channel sind die Heimat diverser Fischschwärme und Großfischen wie Büffelkopf-Papageienfischen, Adler- und Stachelrochen, mehreren Arten von Barrakudas und natürlich Haien und Mantas.

Jubiläumsangebot zum 30-jährigen Bestehen (bei Anreise bis zum 31.12.2017):

1) 3 zusätzliche Gratis-Übernachtungen ab Buchung des Paketes „7 Nächten/5 Tage Tauchen“, 6 zusätzliche Gratis-Übernachtungen ab Buchung des Paketes „14 Nächte/10 Tage Tauchen“;

oder 2) 3 anstelle von 2 Freiplätzen bei Buchung einer Gruppe von mindestens 10 zahlenden Gästen.

Youtube: www.youtube.com/mantaraybayresort

Facebook: www.facebook.com/yapdivers

Kontakt in Deutschland: mantaray.europe@email.de (Daniel)

Kostenlose Unterstützung bei Flug- & Reiseplanung: bill@mantaray.com

Manta Ray Bay Resort & Yap Divers

Manta Ray Drive 1

96943 Colonia

Mikronesien, Föderierte Staaten von

yapdivers@mantaray.com

www.mantaray.com

+6913502300

  • Ansprechpartner

    Bill Acker (CEO), Ruud van Baal (General Manager), John Pakailug (Tauchbasis-Manager)

  • TauchlehrerBill Acker OP Acker Mike Ranganbay
  • AusbildungRenommiertes PADI 5-Star Resort, SSI Platinum Dive Center und Mares Dive Center. Ausbildung vom Open Water Diver bis zum Divemaster. Hinzu kommen diverse Spezialkurse (z.B. Nitrox) und - weltweit einmalig - das "Manta Ray Awareness"-Spezialbrevet. Bill Acker selbst ist PADI Open Water Instructor,TDI Enriched Air Instructor und SSI Platinum Pro 5000 Member. Viele der Guides arbeiten länger als ein Jahrzehnt vor Ort, blicken auf mehrere 1000 Tauchgänge in den Gewässern rund um Yap zurück und sind entsprechend ortskundig.

Ausstattung und Tauchen

Komplettausrüstungen 20
Flaschen 10l, 12l, 15l immer auf Vorrat
Kompressoren 2, je 1 für Luft und Nitrox
450 Liter pro Minute
Servicewerkstatt
Kameraverleih
Nitrox 32% (auf Wunsch auch weniger, z.B. für mehr Grundzeit an tiefen Wänden)
Dekokammer in Krankenhaus von Colonia (1km Distanz)
Tauchschiffe 5 Speedboote & 1 Gruppen-Schiff
8 (Speedboote) & 16 Gäste (Schiff)
Besonderheiten

Yap Divers sind Partner des Tauchbasis-Programms des renommierten Herstellers Mares. Entsprechend verfügt die Basis über Leihequipment auf dem neuesten Stand der Technik, das sich - natürlich - stets in makellosem Zustand befindet. Sauerstoff M7 (210-Liter-Mutterflasche med. Sauerstoff), kleine Tanks auf jd. Boot  

Hausriff 0-40m
Höhle
Wrack SMS Planet
34m
Kindertauchen Bubblemaker, Junior Open Water Diver
Tauchreisen
Besonderheiten

Maximal 30 Meter vom Bett zum Boots-Anleger - mehr als 50 Tauchplätze - kein Massenbetrieb - landesweites Schutzgebiet für Haie und Mantas Abgesehen von täglichen Double-Tank-Ausfahrten sind Tauchgänge immer möglich sobald zwei Gäste zusammen ins Wasser möchten. Das gilt auch für Nachttauchgänge. Auch bei Grundzeit und Tauchplatzwahl können unsere Gäste Wünsche anbringen und sich dementsprechend für das passende Tauchboot entscheiden. Dank des VIP-Services der Yap Divers muss niemand seine Tauchausrüstung zum Boot tragen. Nach jedem Tauchgang werden frische Handtücher, Snacks aus der Hausbäckerei sowie warme und kalte Getränke gereicht. Grundsätzlich gestaltet sich der Tauchbetrieb so individuell wie kaum anderswo: Fernab von Massentourismus (unter 2000 Taucher pro Jahr) haben unsere Gäste die Steilwände in kristallklaren Fluten praktisch immer für sich allein. International wird Yap regelmäßig unter die besten Tauchgebiete der Weltmeere gewählt. Als Tauchgebiet wurde Yap berühmt durch eine weltweit einzigartige Spezialität: Auch frisch gebackene Taucher können zwischen der Wasseroberfläche und elf Metern Tiefe spektakuläre Großfisch zum Greifen nah erleben. Grau- und Schwarzspitzen-Riffhaie am Platz Vertigo und Mantas am "Stammtisch" bieten selbst professionellen Fotografen und Filmern regelrechte Studiobedingungen - und das als Doppeltauchgang in unmittelbarer Nachbarschaft mit extralangen Grundzeiten in üblicherweise strömungsfreiem Wasser! Besondere und mitunter unvergessliche Erlebnisse verspricht die Manta-Paarungszeit zwischen Dezember und April. Neben Sonnenuntergangs-Tauchgängen, während denen die Paarung der farbenprächtigen Mandarinfische beobachtet werden kann, werden entsprechend spezielle Hai- und Manta-Tauchgänge (auch "Manta Ray Awareness Specialty"-Kurs) angeboten. Hai-Begegnungen sind im Jahresverlauf nur dann nicht täglich möglich wenn das Wetter einmal nicht mitspielen sollte: Graue Riffhaie, Schwarzspitzen- und Weißspitzen-Riffhaie sind praktisch garantiert, große Ammenhaie sind häufig zu sehen, seltener auch kapitale Silverspitzen-, Seiden- und andere Hochseehaie. Neben häufigen Begegnungen mit Schildkröten, Barrakudas, Adler- und Stachelrochen, Makrelen-Schwärmen, Büffelkopf-Papageifischen (auch in Schwärmen) sowie kleinen Attraktionen wie Schaukelfischen, Sepias, Shrimps werden in den von Steinkorallen geprägten Riffen gelegentlich auch Spinnerdelfine und selten auch Pilotwale oder die ganz großen Kaliber des offenen Ozeans gesichtet. Passionierte Makro-Fotografen können direkt vom Anleger ins Wasser steigen und in der Lagune auf Motive wie Seenadeln, Schützen-, Mandarin-, Krokodil- und Schnepfenfische stoßen. Nicht zuletzt stehen mit Restaurant-Manager Detlef Trux und General Manager Ruud van Baal vor Ort deutschsprachige Ansprechpartner zur Stelle. Eine Besonderheit sind auch die regelmäßig stattfindenden Events - hier stellvertretend für 2017: 25.2.- 4.3.: Yap Day-Woche - kulturell faszinierender Nationalfeiertag in der Manta-Paarungszeit 18.6.- 1.7.: Sea Life Adventure - Abenteuer auf/im/rund ums Meer für die ganze Familie 26.8.-10.9.: MantaFest - UW-Foto-Wettbewerb mit großen Preisen sowie Workshops, mantafest.com 12.- 26.11.: Meeresbiologie-Workshop unter deutscher Leitung

Besucherbewertungen

Bewertung: