Titel der 10/18

Exostosen im Gehörgang

Ich tauche seit zehn Jahren (600 Tauchgänge). Vor einigen Jahren wurden bei mir Gehörgangsex­ostosen festgestellt, mittlerweile sind die Gehörgangsexostosen rechts 75 %, links 65 % vorangeschritten. Ein OP-Termin ist in Kürze angesetzt. Meine Frage dazu wäre, ab wann ich wieder tauchen darf und ob die Gehörgangsextostosen nach der Operation nach einiger Zeit wieder auftreten können?

Exostosen (= knöcherne Zapfen, Anm. d. Red.) des Gehörgangs findet man sehr, sehr häufig bei Berufstauchern (und Vieltauchern), Schwimmern und Schwimmmeistern. Sie sind nach einer operativen Abtragung wieder tauchtauglich, wenn die Heilung komplett abgeschlossen ist und im Verlauf keine Komplikationen aufgetreten sind. Da der Heilungsverlauf variieren kann, kann ich Ihnen nur eine grobe Zeiteinschätzung geben, die bei acht bis zwölf Wochen Tauchpause nach der Operation liegt. Hier sollten Sie aber unbedingt auch auf die Empfehlungen des Operateurs achten, der den Heilungsverlauf beurteilen wird. Und abschließend: Ja, Sie müssen damit rechnen, dass die Ex-ostosen nach einiger Zeit wiederkommen. Das ist der „normale“ Verlauf, weil Sie ja sicher weiterhin tauchen und schwimmen werden.