12_2018_tauchen

Überfunktion der Schilddrüse

Ich leide zurzeit an einer Schilddrüsenüberfunktion und bekomme am Montag eine Radiojodtherapie. Zurzeit nehme ich "Thiamazol" und "Beloc Zoc" gegen die Symptome. Kann ich vier Wochen nach der Radiojodtherapie wieder tauchen? Mein Arzt meint, wenn die Schilddrüsenwerte in Ordnung seien, könnt ich wieder ins Wasser.

Den Worten Ihres Arztes ist kaum etwas hinzuzufügen. Die Tauchtauglichkeit hängt primär vom Endbefund ab. Ist nach der  Radiojodtherapie die Schilddrüsenfunktion normal und sind die Werte in Ordnung, können Sie auch wieder tauchen. Die Wartezeit von vier bis sechs Wochen nach Radiojodtherapie ist adäquat. Vor Wiederaufnahme des Tauchens sollte aber unbedingt eine abschließende Diagnostik erfolgen (mit den Fragen: Bestehen noch Areale mit erhöhter Hormonaktivität? Sind die Werte in Ordnung? Ist eine Über- oder jetzt auch Unterfunktion ausgeschlossen? Wenn Hormonsubstitution durch Tabletten: Sind die Werte auch hier im Normbereich?). Bei Normalbefunden spricht aus dieser Sicht nichts gegen das Tauchen.