Mit Galapagos Shark Diving zum Haischützer werden

Mit Galapagos Shark Diving zum Haischützer werden

Tauchurlaub und Haie schützen auf Galapagos

Mit Galapagos Shark Diving haben Sie die Möglichkeit, nicht nur einen unvergesslichen Tauchurlaub auf Galapagos zu erleben, sondern Sie werden auch zum Haischützer ausgebildet. So geht nachhaltiger Urlaub heutzutage!

Während Sie im tiefen Blau die entspannende Stille und das Abenteuer der unvergleichlichen Unterwasserwelt Galapagos genießen, erfahren Sie an Bord, wie Sie die Erforschung und die Rettung von Walhaien unterstützen können und das direkt vom Leiter des Galapagos Walhai-Forschungsprojektes.

Die Tauchplätze der Galapagosinseln zählen zu den spektakulärsten Großfischtauchrevieren der Welt! Meeresleguane, große Hammerhaischulen und die ausgewachsenen Walhaiweibchen machen Ihre Tauchsafari zu einem einmaligen Erlebnis.

Das Highlight von Galapagos sind die riesigen Hammerhai-Schwärme

Das Highlight von Galapagos sind die riesigen Hammerhai-Schwärme

Tauchsafari

Die spezielle Tauchsafari mit Galapagos Shark Diving ist nicht nur eine normale Tauchkreuzfahrt, sondern bietet Ihnen die Möglichkeit, nachhaltig zu tauchen und zu erlernen, wie auch Sie zur Erhaltung der Meeresbewohner und der Ozeane beitragen können – und das überall weltweit wo Sie tauchen gehen.

Auf den Galapagos Tauchsafaris erfahren Sie während des Trips spannende Informationen über Walhaie, dortige Forschungsprojekte, die Entstehung Galapagos und Citizen Science („Bürger schaffen Wissen“). Sie unterstützen selbst aktiv verschiedene Forschungsprojekte. Sie werden zum Hai-Unterstützer und das ganz ohne Biologiestudium. Denn je mehr wir über Haie und andere Lebewesen wissen, umso besser können wir sie und ihren Lebensraum schützen!

Galapagos Shark Diving wurde gegründet, um eine Plattform zu schaffen, verschiedene Forschungsprojekte direkt und indirekt durch Teilnehmer zu unterstützen. Darüber hinaus ist es das Ziel Aufmerksamkeit zu kreieren, Wissen zu verbreiten und Ambassadors zu schaffen, welche wiederum diese Informationen und Möglichkeiten weitertragen.

Galapagos Shark Diving legt viel Wert auf Nachhaltigkeit. Die Galapagos Inseln sind einzigartig. Vor Ort wird bereits einiges zur Plastikreduzierung unternommen. Und es gibt noch viel was getan werden kann. Daher leistet auch Galapagos Shark Diving seinen Beitrag hierfür. Als Gast erhalten Sie daher eine wiederverwendbare Wasserfalsche und einen wiederverwendbaren Beutel als Geschenk an Bord. Es werden keine Plastikflaschen an Bord serviert und der Beutel eignet sich hervorragend zum Einkauf oder auch zum Beach-Clean-up.

Die Hai-Tauchabenteuer finden im Zeitraum von Juli bis September zu unterschiedlichen Terminen statt. Der Preis beträgt 4.336 EUR pro Person für die 8-Tages-Tauchsafari, inklusive Vorträge, Foto-Workshop, Citizen Science, Übersetzung ins Deutsche und einem Unterwasservideo von Ihrem Tauchtrip, welches während der Tour gedreht wird und Sie als Dankeschön für Ihre Unterstützung der verschiedenen Forschungsprojekte erhalten. Weitere Infos finden Sie hier: https://www.galapagossharkdiving.com/de/galapagos-tauchsafari/

Zusatzleistungen inklusive:

  • Vorträge über Walhaie, Galapagos und dem Forschungsprojekt direkt vom Forschungsprojektleiter
  • Foto-Workshop mit Jonathan R. Green
  • Citizen Science & alle wissenswerten Infos wie Sie zu Forschung und Naturschutz beitragen können
  • Übersetzung in Deutsch
  • 4 Dive Masters – Verhältnis: 1 Dive Master zu 4 Tauchern
  • Unterwasservideo als Dankeschön für Ihre Unterstützung der Forschungsprojekte

Mehr Informationen auf www.galapagossharkdiving.com!

Nur auf den Galapagosinseln leben die tauchenden Meeresechsen

Nur auf den Galapagosinseln leben die tauchenden Meeresechsen

Ihre Reiseleiter

Ihre Reise wird geleitet und begleitet von Jenny Waack, Gründerin von „Galapagos Shark Diving“ und Jonathan R. Green, Direktor vom Forschungsprojekt „Galapagos Whale Shark Project“.

Jenny Waack wird Ihnen einen tieferen Einblick in Citizen Science geben – die Möglichkeit jedes Einzelnen einen wichtigen Beitrag zur Erforschung und zum Naturschutz zu leisten und das ganz ohne Biologiestudium. Auch sie startete mit der Unterstützung durch Citizen Science und tauchte ein in eine komplett andere Welt. Nun widmet sie sich seit einigen Jahren dem Schutz des größten Haies der Welt, dem Walhai, sowie der Ozeane.

Jonathan R. Green, seit 30 Jahren Wissenschaftler auf den Galapagos Inseln, wird Ihnen während der Tauchsafari tiefe Einblicke in sein Forschungsprojekt „Galapagos Whale Shark Project“ geben. In dem Forschungsprojekt geht es darum, den Lebenszyklus der Walhaie vor Galapagos besser zu verstehen und dadurch den Schutz der Tiere sicherzustellen. Außerdem ist Green begeisterter Fotograf und Leiter von Foto-Workshops, für die er bereits mehrere Preise erhalten hat. Er wird Ihnen in einem Foto-Workshop direkt an Bord Tipps und Tricks verraten.

DIe Galapagosinseln sind ein Naturreservat und für viele Tiere wie Meeresschildkröten ein Rückzugsort

DIe Galapagosinseln sind ein Naturreservat und für viele Tiere wie Meeresschildkröten ein Rückzugsort

Unterstützende Forschungsprojekte

Galapagos Shark Diving unterstützt das Forschungsprojekt „Galapagos Whale Shark Project“ direkt und indirekt. Indirekt durch Ihre Mithilfe bei unseren Citizen Science Programm und direkt durch Ihre Spende, denn ein Teil Ihres Preises geht als Direktspende zum Forschungsprojekt. Jede Woche Tauchsafari stellt für die nächste Forschungsreise einen Satellitensender zur Verfügung. Dieser Sender verfolgt die Position des Walhaies und gibt uns Aufschluss über deren Migrationswege. Es gibt immer noch viele offene Fragen, die das Forschungsteam erkundet, wie z. B. die Frage wo bringen die Weibchen ihre Jungen zur Welt? Wo leben die jungen Walhaie in den ersten fünf Jahren? Warum sehen wir in Galapagos nur ausgewachsene weibliche Walhaie? Viele offene Fragen und entsprechende Antworten zu finden ist wichtig, um Walhaie – und damit verbunden auch andere Meereslebewesen – vor den Bedrohungen der Zukunft schützen zu können.

Je nachdem welche Meerestiere Sie sehen, werden Sie zusätzlich unterschiedliche Forschungsprojekte unterstützen können. Von Haien, Sonnenfischen über Schildkröten bis hin zu Walen und Mantas geben wir Ihnen an Bord alle detaillierten Informationen, wie Sie zum 'Citizen Scientist' werden.

Galapagos Shark Diving ist der Meinung, dass Citizien Science eine wichtige Rolle spielt. Wenn jeder (Naturforscher, Passagiere, Reiseleiter, Taucher und Schnorchler) mitwirkt und zusammenarbeitet, wird es für unser Verständnis der Ozeane und ihrer Meereslebewesen von entscheidender Bedeutung sein. Wissenschaftler können nur an einem Ort zur gleichen Zeit sein. Aber wenn wir die Macht von Millionen von Ambassadors nutzen, können wir das wissenschaftliche Wissen exponentiell erweitern und damit den Schutz dieser Meerestiere unterstützen.

Galapagos wird Sie in der ein oder anderen Weise verändern, denn Sie werden ab nun mit “offeneren Augen“ tauchen gehen. Tauchen Sie gemeinsam mit Galapagos Shark Diving ab in die verzaubernde Unterwasserwelt Galapagos.