Der Titel von TAUCHEN September 2017

Interviews


Helmut Debelius: Eine Legende wird 70!

Helmut Debelius ist eine Legende und ein Urgestein des Tauchsports. Er ist der Autor etlicher Fischführer. Schon vor Jahren hat er sich in den Ruhestand verabschiedet. Unser Autor Tobias Friedrich war mit Debelius auf Tauchsafari in Raja Ampat und hat mit ihm über sein einzigartiges Leben und die Zukunft der Ozeane gesprochen. Die ganze Reportage ist in der TAUCHEN-August-Ausgabe 2017 erschienen.


Jean-Jacques Mayol im Interview: „Das Freitauchen kam von allein zu mir. Ich war dafür geboren.“

Jean-Jacques Mayol (62) ist der Sohn der Freitauchlegende Jacques Mayol. Rekorde zu jagen ist nicht sein Ding, aber die Liebe zum Meer und die Faszination des Freitauchens sind ihm seit Kindesbeinen zu eigen. TAUCHEN-Reporter Frank Schneider sprach im Interview mit dem sympathischen Kosmopoliten, der stets eine souveräne Ruhe ausstrahlt, die jeden in seiner Nähe sofort in den Bann zieht.


Interview mit Henning May vom Ozeaneum Stralsund

Henning May (36) ist seit 2010 Taucheinsatzleiter im Ozeaneum in Stralsund und für die Organisation der Tauchgänge verantwortlich. Unter anderem, denn May organisiert für das Museum noch einiges mehr. TAUCHEN-Redakteurin Hedda Hoepfner interviewte den studierten Marinegeologen und GUE Tech 1 Instructor.



Interview mit Chefredakteurin Jasmin Jaerisch: So macht Ihr eure UW-Fotos bekannt

Viele Amateur-UW-Fotografen träumen davon, ihre tollen Bilder von bunten Riffen oder spektakulären Meerestieren auch in Magazinen oder auf den einschlägigen Webseiten für Taucher bekannt zu machen. Autor Tobias Friedrich hat im Rahmen der boot 2017 mit TAUCHEN-Chefredakteurin Jasmin Jaerisch gesprochen und mal nachgefragt: Wie macht man eigentlich seine UW-Fotos bekannt?






Interviews

Ein persönliches Gespräch – ein Dialog – kann tiefe Einblicke geben. Entdecken Sie ihren Lieblingssport aus einem ganz neuen Blickwinkel. Wir von TAUCHEN und tauchen.de haben mit den Persönlichkeiten und Machern in der Tauchbranche gesprochen, die für viele Unterwassersportler Vorbilder und Inspiration sind. Erfahren Sie spannende Geschichten und Ansichten über alle Themen, die Taucher bewegen – von Tauchreisen, dem Schutz der Unterwasserwelt und Meeresbewohner, Umweltaktivismus und häufig auch von Persönlichkeiten und Urgesteinen, die Vorreiter in der Tauchbranche sind, die Welt bereist und ein erfolgreiches Tauchgeschäft aufgebaut haben. Interview bedeutet nach der Wortbedeutung übersetzt „sich gegenseitig sehen“ und behandelt die Person, die Sache und die Meinung. Es ist spannend zu sehen, wie sich im Interview die Beziehung des Einzelnen zu seinem Lieblingssport herauskristallisiert oder wie sich der Einzelne persönlich durch das Tauchen verändert hat. Denn beides kommt häufig vor: Der Sport verändert den Menschen und der Mensch prägt seinen Sport.
„Ein gutes Gespräch findet seinen Weg“, hat der Schriftsteller John Irving gesagt. Entdecken Sie mit uns spannende Dialoge mit Tauchern, die etwas bewegen. Lesen Sie unser Interview mit Scott Cassell, dem ehemaligen Navy-Seal, der heute weltweit Jagd auf Wilderer macht und den Haiflossen-Mafia den Kampf angesagt hat. Erfahren Sie, was diesen Ausnahmaktivisten antreibt, obwohl schon mehr als ein Mal Leib und Leben in Gefahr waren. Oder finde Sie heraus, wie Petra Röglin und Rolf Schmid in den 70er Jahren mit dem VW Bus über Israel auf den Sinai fuhren und dort eines der bekanntesten Tauch-Unternehmen Ägyptens gegründet haben: Die Sinai Divers. Dies sind nur zwei Beispiele für die spannenden, vielseitigen Geschichten, die uns unsere Interviewpartner berichten.
Erweitern Sie durch Interviews ihren Horizont: Egal, ob Sie Hobbytaucher sind und nur zwei Mal pro Jahr im Urlaub ins Wasser steigen oder ein erfahrener Tekki mit 1000+ Tauchgängen: Die Meinungen gleichgesinnter muss man nicht teilen, aber man kann sich durchaus von ihren Geschichten inspirieren lassen und für sich selbst dazulernen. Dafür braucht es gute Interviews – die dann ihren Weg finden.