100-jähriger Taucher bricht Weltrekord

Ein Mann aus Illinois (USA) bemüht sich um die Anerkennung des Guinness-Weltrekords als ältester Taucher der Welt, nachdem er zur Feier seines 100. Geburtstages abtauchte.


Bill Lambert aus Rockford legte sich seine Tauchausrüstung an und machte zwei Tage nach seinem 100. Geburtstag einen 27-minütigen Tauchgang im South Beloit's Pearl Lake.

Der Rekord für einen Tauchgang als ältester Taucher der Welt wird derzeit vom Briten Wallace Raymond Woolley gehalten. 2019 tauchte er im Alter von 96 Jahren und 3 Tagen ab.

Bill sagte, dass er im Alter von 98 Jahren schon einmal in Mexiko tauchen ging, aber der Tauchgang wurde nicht für eine Guinness-Anerkennung eingereicht.

Um die Chance auf einen Guinness Weltrekord zu haben, musste Bill mindestens 20 Minuten unter Wasser bleiben. Er sagte, er hoffe im nächsten Jahr seinen eigenen Rekord durch einen weiteren Tauchgang im Alter von 101 Jahren zu übertreffen.

Das sagen Bill und sein Tauchlehrer

"Die ganze Sache war sehr angenehm. Es war ein Tauchgang, der Spaß gemacht hat", sagte Bill.

Dan Johnson ist der Besitzer von Loves Park Scuba und ist Bill's Tauchlehrer. Er sagt:

"Ich sah Talent und fragte Bill, ob er Lust hätte, noch ein bisschen mit uns zu tauchen und er sagte, es wäre ihm eine Freude".

Dan und Bill trainieren ein paar Mal pro Woche zusammen.

"Er ist sowohl körperlich als auch geistig extrem stark. Er ist noch richtig gut drauf", sagt sein Lehrer.

Dan sagt, er könnte nicht stolzer darauf sein, mit dem Rekordhalter zu tauchen:

"Es ist eine wunderbare Sache, jemandem, der 100 Jahre alt ist, dabei zu helfen, den Sport so sehr zu lieben, wie ich den Sport liebe". 🙂

Das Video zur Meldung