freediving world records

freediving world records

4 neue Weltrekorde im Freitauchen

Beim CMAS Freediving European Cup im griechischen Kalamata sind vier neue Weltrekorde im Freitauchen aufgestellt worden. Welche das sind, liest du hier.


Die slowenische Freitaucherin Alenka Artnik stellte einen 94-m-Weltrekord im Constant Weight Bi-Fins auf (CWTB).

Der französische Freitaucher Arnaud Jerald stellte in der gleichen Disziplin einen 112-m-Weltrekord auf.

Jerards 112-Meter-Tauchgang übertraf den Weltrekord, den Alexey Molchanov erst vor wenigen Tagen beim Internationalen Adria-Freitauchwettbewerb in den Gewässern vor Kroatien aufgestellt hatte.

Neue "Masters" Kategorie für ü50

Es wurden auch zwei Weltrekorde in der Kategorie Masters aufgestellt. Diese Kategorie wurde 2019 eingeführt, um Rekorde anzuerkennen, die von Freitauchern über 50 Jahren aufgestellt wurden:

  • Der französische Freitaucher Marc Lenoir stellte einen 57m Free Immersion (FIM) Masters Weltrekord auf.
  • Der französische Freitaucher Xavier Daru stellte einen 60-m-Constant Weight Bi-Fins (CWTB)-Weltrekord auf.

Weitere Einzelheiten findest du auf der Facebook-Seite des Freediving Club Greece.