Titel der 10/18
Die „AIDA diva“ bietet auf ihren Karibik-Touren besonders viele Tauchausflüge an.

Die „AIDA diva“ bietet auf ihren Karibik-Touren besonders viele Tauchausflüge an. © AIDA Cruises

Auf Tauchkreuzfahrt mit den AIDA-Schiffen

Die elf Schiffe der AIDA-Flotte bieten auf bestimmten Routen besonders viele Tauchausflüge an. Perfekt für Familien, Kreuzfahrtfans und Menschen, die sich deutschen Standard auf Reisen wünschen.

14 Tage AIDA-Erlebnis und 20 Tauchgänge in der Karibik - klingt das nicht nach einem Traumurlaub? Foto: AIDA Cruises

14 Tage AIDA-Erlebnis und 20 Tauchgänge in der Karibik – klingt das nicht nach einem Traumurlaub? Foto: AIDA Cruises

Sie sind richtig groß, bieten ein buntes Unternehmungsprogramm inklusive Sport & Wellness sowie Ausflügen und immer auch eine sorgenfreie Zeit an Bord – die Kreuzfahrtschiffe der AIDA-Flotte. Die Schiffe mit dem typischen Kussmund auf dem Bug sind auch für Taucher eine interessante Wahl: Bei bestimmten 14-tägigen Routen werden bis zu 20 Tauchgänge angeboten – damit wird eine AIDA-Kreuzfahrt zu einer richtigen Tauchkreuzfahrt. Und damit die Zeit mit der Familie nicht zu kurz kommt, werden einige der Tauchausflüge halbtags durchgeführt. Schließlich möchte man auch gemeinsam zum Sight-Seeing aufbrechen, um Urlaubserlebnisse zu teilen. Alle Tauchausflüge werden inklusive Tauchausrüstung bekannter Hersteller und Transfer zu den Spots in Kleingruppen (bis zu 6 Taucher) sowie mit deutschsprachigem Guide angeboten. Der Reiseveranstalter Tauchen & Reisen weltweit hält enge Kontakte zu AIDA und berät Interessierte gern hinsichtlich geeigneter Routen, der Reiseziele, dem AIDA-Leistungsspektrum und eventuellem Anschlussprogramm. Info: www.tauchen-weltweit.de

Preisbeispiel
Eine Karibik-Kreuzfahrt auf der „AIDA diva“ mit der Route La Romana, Aruba, Curacao, Bonaire, Grenada, Kingstown, Barbados, Castries, Dominica, Guadeloupe, Antigua, La Romana kostet im November ab 2580 Euro pro Kabine zuzüglich den Flügen und Tauchgängen (Tauchtage kosten ab 100 Euro pro Person).