Im Flughafen Zürich gibt es eine spannende Ausstellung des Uhrenherstellers Blancpain zum Thema Unterwasserfotografie.

Im Flughafen Zürich gibt es eine spannende Ausstellung des Uhrenherstellers Blancpain zum Thema Unterwasserfotografie. © Foto: Blancpain

Blancpain Ocean Commitment: Ausstellung im Flughafen Zürich

Anlässlich der Einführung der neuen Taucheruhr „Fifty Fathoms Bathyscaphe Chronographe Flyback Ocean Commitment II“ zeigt der Uhrenhersteller Blancpain die Ausstellung „Blancpain Ocean Commitment“ einen Monat lang im Flughafen Zürich. Die Ausstellung geht noch bis zum 12. Februar 2017.

Im Rahmen der Eröffnung der Roadshow haben Alain Delamuraz, Vizepräsident und Marketingleiter von Blancpain, der Meeresbiologe, Taucher, Fotograf und Partner der Uhrenmarke Laurent Ballesta sowie Jörgen Eldevik, Brand Manager Blancpain für den Schweizer Markt, Journalisten und Freunde der Uhrenmarke im Flughafen Zürich empfangen. Alain Delamuraz äußerte sich anschließend über die Werte der Marke Blancpain: „Unser Innovationsgeist spiegelt unser langfristig orientiertes Vorgehen wider. Vor mehr als sechzig Jahren haben wir die Fifty Fathoms erfunden, die erste moderne Taucheruhr. Seither haben wir wertvolle Beziehungen zu Wissenschaftlern, Tauchern und Regierungsorganisationen aufgebaut, dies immer mit dem Ziel, möglichst viele von uns mit der Bedeutung der Ozeane vertraut zu machen. Diese Aktionen haben nachhaltige Resultate erbracht und reale Auswirkungen gezeitigt. Das ist es, was diese Ausstellung Ihnen zeigt.“

Auf der Expedition Gombessa III sind spektakuläre Aufnahmen entstanden. Foto: Blancpain

Auf der Expedition Gombessa III sind spektakuläre Aufnahmen entstanden. Foto: Blancpain

Uhrenhersteller Blancpain setzt sich für Themen rund um die Meereswelt ein

Die Roadshow behandelt in mehreren Abschnitten jeweils eines der ozeanischen Themen, für die sich Blancpain einsetzt. Der erste ist der Geschichte gewidmet, welche die Marke mit der Meereswelt verbindet. Der zweite stellt die wissenschaftlichen Ergebnisse der Expeditionen vor, die von der Manufaktur unterstützt werden, und der letzte ist der Unterwasserfotografie gewidmet.