ADTO

ADTO © DIe Tauchreiseveranstalter der ADTO richten sich mit einem dringenden Appell an alle Tauchurlauber (Foto: ADTO):

Coronakrise: Dringender Hilfeaufruf der Tauchtourismusbranche

DIe Coronakrise hat die Tauchtourismusbranche schwer getroffen. Jetzt wenden sich die Tauchreiseveranstalter mit einem dringenden Appell an die Tauchurlauber!

Die Coronakrise hat die Tauchbranche schwer getroffen. Besonders der Tourismusbereich ist stark betroffen. Gerade jetzt, wo weltweite Reisewarnungen gelten und die deutsche Regierung von Reisen dringend abrät, geraten die Tauchreiseveranstalter unter Druck. Zur Zeit sind die meisten noch damit beschäftigt, Urlauber auf der ganzen Welt zurück nach Deutschland zu holen. Gleichzeitig laufen die Telefone und E-Mail-Postfächer heiß: Tauchurlauber sind verunsichert, möchten Informationen oder ihre bereits gebuchten Reisen stornieren. Die Mitglieder der ADTO (Association of Dive Tour Operators e.V.) richten sich jetzt mit einem dringenden Hilfeaufruf an alle Taucher.

 

"Liebe Taucher, liebe Erlebnistouristen!
 
Wir brauchen Eure Hilfe - schnell und dringend. Eine gesamte Sparte der Reisebranche steht wegen Covid-19 vor dem AUS – betroffen sind die Reiseveranstalter, Tauchsafarischiffe, Tauchresorts und Tauchbasen. Und das meinen wir leider wirklich mehr als Ernst! Es kann ganz schnell vorbei sein - keine Urlaube mehr am Roten Meer, in Asien oder Mexiko zum Tauchen und Entspannen… Die massiven Rückholaktionen, Stornierungen, nicht vorhandenen Flugverbindungen und extreme Einreisebestimmungen belasten unsere Tauchbranche wie noch NIE zuvor. VIELE involvierte Anbieter weltweit stehen kurz vor dem finanziellen Ruin, müssen von ihrem Ersparten leben und versuchen die nächsten Monate zu überbrücken.
 
Und da kommt Ihr ins Spiel! Wir wollen nicht Euer Geld ohne Gegenleistung, aber Ihr könnt einen aktiven Beitrag dazu leisten, uns alle am Leben zu erhalten, indem Ihr Euch mit Umbuchungen, Gutscheinen und/oder Wiederholungen Eures Urlaubes zu einem späteren Zeitpunkt zufrieden gebt. Damit wäre allen beteiligten Anbietern extrem geholfen und wir würden gemeinsam nach der Krise und dem „Reset“ neu durchstarten, um Euch wieder wundervolle Tauchurlaube weltweit anbieten zu können.
 
Helft uns! Bitte!"
 

Zur ADTO

Im Mai 2017 wurde eine im deutschsprachigen Raum bisher einzigartige Idee innerhalb der Tauchreisebranche verwirklicht. Eine Gruppe aus 19 Tauchreiseveranstaltern hat sich in einer Interessengemeinschaft zusammen geschlossen und die „Association of Dive Tour Operators e.V.“ gegründet. Im Vordergrund steht eine engere und intensive Zusammenarbeit, um so durch gebündelte Energie viele Vorteile für Kunden zu sichern. Den Einfall für einen solchen Verband, der Qualität und Seriosität von Reiseunternehmen sicher stellt, hatten einige Veranstalter bereits auf der Interdive Messe 2016. Ein erstes Treffen fand während der Boot 2017 statt und schon im Mai wurde bei einem weiteren Treffen das Vorhaben in die Tat umgesetzt.


Das Ziel des ADTO ist es, vertrauenswürdige Tauchreiseveranstalter in einer Vereinigung zu bündeln, die wiederum wichtige, grundlegende Kriterien erfüllen müssen, um ihren Kunden Qualität und Sicherheit zu bieten. Alle Mitglieder des ADTO sind mindestens 5 Jahre, viele sogar seit mehr als 20 Jahren auf dem Tauchreise-Tourismus-Markt vertreten, haben ihre eigene Leidenschaft für´s Reisen und Tauchen zum Beruf gemacht und bieten dem Kunden durch gesetzlich vorgeschriebene Versicherungen die nötige Sekurität. Auch Umweltaspekte und Nachhaltigkeit der Leistungsträger stehen bei den Vereinsmitgliedern auf der Prioritätenliste.

Wer bei einem Veranstalter des ADTO bucht, kann sich darauf verlassen, dass die Reisen sorgfältig vorbereitet und durchgeführt werden und vor allem, dass sie auch abgesichert sind. Dafür wird das zertifizierte Qualitätssiegel des ADTO stehen!

Zu den Gründungsmitgliedern zählen die folgenden Tauchreiseveranstalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (in alphabetischer Reihenfolge): Actionsport, Alma Mare, Aqua Active Agency, aqua mountain travel, Aquaventure Tauchreisen, Dive & Travel, Extratour Tauchreisen GmbH, fish & trips gmbh, Nautilus Tauchreisen, Omneia Tauchen und Reisen, Reisecenter Federsee, Scuba Native Tauchreisen, Seleger Sports Travel, Tauchen & Reisen Weltweit, tourmare Reisen GmbH & Co. KG, Tropical Seas GmbH, Waterworld - Werner Thiele KG, WeDive, Wirodive Tauch- und Erlebnisreisen GmbH 



  1. Andreas Krüger

    Ich kann die Befürchtungen schon nachvollziehen, in dieser Zeit haben wir aber alle unsere Sorgen. Außerdem würde ein Verzicht auf die Stornierung und darauf resultierende Erstattung das Problem nur verlagern.
    Das Geld was ich Euch heute für eine Leistung im nächsten Jahr lasse fehlt Euch ja dann.

    Aber nun mal ganz ehrlich. Wenn mich mein Arbeitgeber jetzt nach Hause schickt, von was soll ich dann leben?

    • Michael Krüger

      Hallo Andreas, klar – es ist kompliziert. Und es wird komplizierter werden. Ich denke für viele Reiseveranstalter wäre es eine gute Sicherheit zu wissen, das es danach weitergeht. Wenn alle stornieren und nicht umbuchen wird es nicht leichter. Liebe Grüße vom TAUCHEN-Team!

  2. diver700

    Guten Mrgen,
    Eure News höre ich gerne und verstehe die Problematik natürlich…….
    Was mir allerdings widerfahren ist, läßt mich an der Hilfsbereitschaft allerdings zweifeln…
    Am 17.03.20 hätte ich für 3 Wochen Malediven abreisen sollen…..ahnungsvoll der kommenden Dinge habe ich meine Reise 1 Woche vorher storniert und um kostenlose Stornierung gebeten bei gleichzeitiger Umbuchung anderes Ziel zu einem späteren Zeitpunkt sowie höher wertiger Reise…..
    Es wurde knallhart auf die AGBs verwiesen ich mußte 80%, ein sehr hoher Betrag, selbst tragen und die zu erstattende Rückzahlung habe ich bis heute nicht erhalten……
    Das hat meine Sichtweise auf die Kulanz der Veranstalter nachhaltig geprägt !!!

    • Michael Krüger

      Hallo Diver700, das sind natürlich genau die Dinge, die jetzt niemand erleben möchte. Ich habe schon von Rückflugwucherpreisen +200% über Normalpreis gehört. Das völlig falsche Signal!! Hoffentlich schwarze Schafe!! Wir verstehen Dich natürlich vollkommen…Liebe Grüße vom TAUCHEN-Team.


Schreibe einen neuen Kommentar