German Arango, der Tech-Spezialist von Buddy Dive Bonaire, hat seine helle Freude mit den neuen UW-Scootern.

German Arango, der Tech-Spezialist von Buddy Dive Bonaire, hat seine helle Freude mit den neuen UW-Scootern. © Foto: Buddy Dive Bonaire

Das Buddy Dive Resort stellt neue Unterwasser-Scooter auf Bonaire vor

Das Buddy Dive Resort Bonaire hat als erste Tauchbasis auf der Karibikinsel Bonaire Unterwasser-Scooter zur Vermietung im Angebot. Die sogenannten DPVs sind ideal geeignet, um besonders viel von der schönen Unterwasserwelt Bonaires zu sehen.

Das Buddy Dive Resort vermietet Unterwasser-Scooter von SubGravity, die zu den modernsten DPVs auf dem Markt gehören: Sie sind vom bekannten Hersteller Bonex entwickelt.

Buddy Dive Resort Bonaire: Unterwasser-Scooter

„Dieses Kraftpaket bietet hohe Leistung und Zuverlässigkeit“, sagt German Arango, der bei Buddy Dive als TeK-Koordinator zuständig ist. Einfache Bedienung sowie einfache Handhabung machen das Tauchen sicherer und angenehmer. Der Scooter ermöglicht es Tauchern, über Riffe zu schweben oder an einem großen Wrack herumzuhuschen. Ob es sich um einen Ufer- oder Bootstauchgang handelt, ist dabei egal – ein DPV ist ein guter Weg, um mehr zu sehen und Spaß haben.

Das Buddy Dive Resort bietet auch Unterwasser-Scooter-Kurse an

Damit Taucher die Unterwasser-Scooter nutzen können, bietet Buddy Dive auch DPV-Kurse an. Wenn Ihr mindestens 12 Jahre alt seid und einen PADI (Junior) Open Water Diver oder höher habt, könnt Ihr Euch für den PADI Diver Propulsion Vehicle Kurs anmelden. Diese Klasse ist sowohl für Freizeit – als auch für technische Taucher und wird einen ganzen Tag dauern. Der Taucher wird über die Wartung eines DPV, die Handhabungsfähigkeiten und die Tauchgangsplanung mit Unterwasser-Scooter informiert.

TeK Veranstaltung beim Buddy Dive Resort

Während des diesjährigen Buddy Dive TeK Events, das vom 8. bis 14. Oktober 2016 stattfand, erhielten die Gäste bereits die Möglichkeit, mehr über SubGravity Unterwasser-Scooter zu erfahren. „Wir begrüßten Taucher aus der ganzen Welt. Es war großartig, dass CCR- und OC-Taucher aus den USA, Brasilien, Argentinien, Kanada, Deutschland, Belgien, Holland, Frankreich und England gemeinsam tauchen und Erfahrungen austauschen konnten „, so TeK-Manager Arango.

Neben Demos von SubGravity DPVs und CCRs begrüßte Buddy Dive Equipment-Hersteller und Instruktor-Trainer von NAUI, GUE, TDI und PADI, HOLLIS, Halcyon und apDiving. Sporttaucher hatten die Möglichkeit, mehr über Tech-Tauchen zu lernen, und sie hatten die Möglichkeit, die neueste Ausrüstung auszuprobieren, während sie von den besten Trainern angeleitet wurden. Arango freut sich über den Erfolg des Events: „Wir können gar nicht bis zum nächsten Jahr warten, um es wieder zu tun und laden alle Mitglieder der technischen Tauchergemeinschaft nach Bonaire und ins Buddy Dive Resort ein!“ Das Event Bonaire TeK 2017 findet vom 7. bis 14. Oktober statt.