Fürst Albert II. von Monaco besucht aktuell die boot 2017 in Düsseldorf.

Fürst Albert II. von Monaco besucht aktuell die boot 2017 in Düsseldorf. © Foto: Frank Schneider

Fürst Albert II. von Monaco stellt Meeresschutzstiftung vor

Hoher Besuch auf der boot 2017 in Düsseldorf: Fürst Albert II. von Monaco ist der diesjährige Ehrengast der Wassersportmesse und hat den „Ocean Tribute Award“ zum Schutz der Ozeane ausgelobt.

Einen großen Rummel gab es gestern auf der boot in Düsseldorf: Dort hat Fürst Albert II. von Monaco den Ocean Tribute Award vorgestellt, der in den kommenden Jahren im Rahmen der Messe vergeben werden soll. Das Staatsoberhaupt von Monaco hat die Messe am 23. und 24. Januar besucht. „Es muss jeden angehen, nicht nur die, die in der Nähe des Meeres leben“, betonte Albert, der als Privatmann Albert Grimaldi die Messe besuchte.

Der Fürst war als Privatmann auf der Messe und sich für viele Themen interessiert.

Der Fürst war als Privatmann auf der Messe und sich für viele Themen interessiert. Foto: Frank Schneider

Ocean Tribute Award soll Gewässerschutz unterstützen

Der von Fürst Albert geplante Award widmet sich allen wichtigen Bereich Gewässerschutz allen wichtigen Themen wie Unterwasserlärm, Vermeidung von Plastikmüll und Erhaltung von Tierarten. Mit dem Award, der im Jahr 2018 erstmals verliehen werden soll, sollen Produkte und Ideen gelobt werden, die durch Innovativität zum Schutz von Gewässern beitragen. Wer bereits an einem innovativen Projekt arbeitet und glaubt, damit zum Schutz der Meere beizutragen, kann sich um den Award bewerben.

Zudem hat Fürst Albert beim Deutschen Meeressymposium am gestrigen 24. Januar die Eröffnungsrede gehalten.