Am 03. März 2017 findet in Köln die Charity-Veranstaltung „HAInoon am Rhein“ statt.

Am 03. März 2017 findet in Köln die Charity-Veranstaltung „HAInoon am Rhein“ statt. © Am 03. März 2017 findet in Köln die Charity-Veranstaltung "HAInoon am Rhein" statt.

HAInoon am Rhein: Sharkproject veranstaltet Charity-Event

Die Haischützer von Sharkproject veranstalten Anfang März einen Charity-Event für Haie. Mit dabei: Schauspieler Hannes Jaenicke und der Meeresbiologe Robert Marc Lehmann. Ziel ist es, Spendengelder für ein Forschungsprojekt zu sammeln.

Am 3. März 2017 findet im „Gloria“ in Köln eine Abendveranstaltung unter dem Motto „HAInoon am Rhein“ statt, die thematisch von Haien handelt. Im Kombination mit dem 15. Jubiläum der Naturschutzorganisation Sharkproject werden an diesem Abend spannende Vorträge und Reiseberichte zu Haibegegnungen präsentiert. In festlichem Rahmen unter der Moderation von Jan Schulte erzählen neben dem Schauspieler und Naturschützer Hannes Jaenicke und dem Meeresbiologen, Forschungstaucher und Fotografen Robert Marc Lehmann weitere, internationale Unterstützer von Sharkproject über ihre Reisen und Begegnungen mit Haien.

Am 03. März 2017 findet in Köln die Charity-Veranstaltung "HAInoon am Rhein" statt.

Am 03. März 2017 findet in Köln die Charity-Veranstaltung „HAInoon am Rhein“ statt.

Sharkproject möchte Spendengelder für ein wichtiges Forschungsprojekt sammeln

Ziel des Charity-Abends ist es, Spendengelder für ein Forschungsprojekt in Mexiko zu sammeln. Hier sollen neuartige Satellitentags an Großen Weißen Haien angebracht werden, die neben der Position auch andere Parameter zur wissenschaftlichen Auswertung übermitteln. Neuartige Tags können senden, ohne dass die Fische auftauchen müssen. Zudem können die Geräte Parameteränderungen empfangen, was einen Austausch bei geänderter Forschungslage entbehrlicher macht.