Die aktuelle Tauchen Magazin 08 2017.
Die MY Sheena wechselt ab Juli 2017 ihren Heimathafen.

Die MY Sheena wechselt ab Juli 2017 ihren Heimathafen. © Foto: Diving Centers Werner Lau

Malediven-Liveaboard MY Sheena bekommt neuen Heimathafen

Der Malediven-Liveaboard MY Sheena bekommt im Juli 2017 einen neuen Heimathafen. Das Tauchsafari-Schiff, das unter der Flagge des Tauchbasis-Betreibers Werner Lau unterwegs ist, wechselt den Heimathafen nach Filitheyo – aus gutem Grund.

Die kleine, aber feine MY Sheena von Diving Centers Werner Lau kreuzt für gewöhnlich in den südlichen Atollen auf den Malediven. Bisher hatte sie ihren Heimathafen auf der Insel Medhufushi, die im Meemu Atoll liegt. Jetzt wird das Schiff zur bekannten Taucherinsel Filitheyo ins Nord-Nilandhe Atoll verlegt. Die Begründung für den Umzug ist einfach: Die Gäste haben es sich so gewünscht. Denn die Insel Filitheyo eignet sich ausgezeichnet für eine Kombination aus Tauchurlaub auf einer Insel und Tauchsafari. Das hatten sich zuletzt viele Gäste gewünscht.

Im Sommer gibt es zwei Special Touren mit der MY Sheena: Da geht es auf Manta-Suche!

Im Sommer gibt es zwei Special Touren mit der MY Sheena: Da geht es auf Manta-Suche!

Filitheyo für Top-Hausriff bekannt

Filitheyo ist bei Tauchern vor allem für sein eigenes Hausriff bekannt und ist aufgrund der Lage bestens für die bereits bekannten Touren im Süden der Malediven geeignet. Die MY Sheena startet regelmäßig auf 7-Tages Touren. In den Fahrplan können nun auch Tauchgängen im Nilandhe Atoll eingeplant werden. Die Touren mit der MY Sheena beginnen und enden immer sonntags – ausgenommen davon ist nur die 10-Tages-Sommertour. Der Tauchreiseveranstalter Werner Lau betont, dass auf Anfrage auch Vollcharter und zweiwöchige Touren möglich sind.