Tauchschiff an der Küste des Sinai: Deutsche Taucher können wieder leichter nach Sharm El Sheik reisen.

Tauchschiff an der Küste des Sinai: Deutsche Taucher können wieder leichter nach Sharm El Sheik reisen. © Foto: Pixabay.com | Lizenz: CC0 Public Domain

Sharm El Sheik: Deutschland hebt Flugbeschränkungen über dem Südsinai auf

Gute Neuigkeiten für Fans des ägyptischen Ferienorts Sharm El Sheik: Das deutsche Verkehrsministerium hat die Beschränkung des Flugverkehrs über dem Südsinai aufgehoben. Somit können deutsche Urlauber – und natürlich auch Taucher – ab sofort wieder leichter in das Tauchparadies reisen.

Die Botschaft der Arabischen Republik Ägypten in Berlin hat es in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur bewirkt, die Beschränkungen des Flugverkehrs über dem Südsinai und allen dazugehörenden Orten aufzuheben. Das Verkehrsministerium hat am 23. Januar 2017 ein neues Notam herausgegeben, das alle Flüge in einer Höhe von unter 26.000 Fuß über dem Südsinai wieder erlaubt. Dies gilt zum ersten Mal seit dem Absturz der russischen Passagiermaschine im Oktober 2015.

Aufhebung der Beschränkungen beschlossen

Die Aufhebung des vorherigen Notam wurde in Geprächen des ägyptischen Außenministers Sameh Shoukry während seines Besuchs in Berlin in diesem Monat mit dem deutschen Außenminister, dem Innenminister und dem Verkehrsminister vereinbart, die erfreulicherweise zu einer schnellen Entscheidung seitens der deutschen Behörden geführt haben.

Die neue Regelung öffnet den Weg für deutsche Touristen nach Sharm El Sheikh, die dort die einmaligen touristischen Ziele wieder genießen können. Die deutsche Entscheidung gilt als Zeichen der Kontinuität der positiven deutschen Position, den ägyptischen Tourismussektor zu unterstützen. Bei den Touristenzahlen kommt Deutschland mit 655.000 Touristen, die Ägypten in 2016 besucht haben, an erster Stelle. Während der Saison gibt es 125 wöchentliche Flüge von Deutschland an die verschiedenen touristischen Destinationen in Ägypten, insbesondere an das Rote Meer.

So schön ist Sharm El Sheik