11_2017_tauchen
Die „R/V Planet“ hat eine bewegte Geschichte und wird Euch zu unvergesslichen Tauchgängen vor Malpelo, dem „Berg der Haie“, begleiten.

Die „R/V Planet“ hat eine bewegte Geschichte und wird Euch zu unvergesslichen Tauchgängen vor Malpelo, dem „Berg der Haie“, begleiten. © Foto: Roger Tours

Tauchparadies Malpelo: Bald wieder erreichbar!

Der Tauchreiseveranstalter Roger Tours hat eine neue Möglichkeit gefunden, das abgelegene Tauchparadies Malpelo anzusteuern. Die ersten Reisen sind für Anfang 2018 geplant.

Malpelo ist eines der Gebiete weltweit, an dem Weltklasse-Tauchen möglich ist. Wie so häufig bei den Top-Zielen für Taucher ist auch die Insel sehr abgelegen. Bis dieses Jahr konnte man Malpelo von Panama aus ansteuern. Ab dem kommenden Jahr 2018 wird das laut Tauchreiseveranstalter Roger Tours nicht mehr möglich sein. Also musste eine Alternative her.

Tauchexpeditionen mit der zuverlässigen „Planet“ nach Malpelo

Ab dem Frühjahr 2018 tut sich eine neue Möglichkeit auf, in das Paradies für Taucher zu gelangen, das sich ungefähr 500 Kilometer vor der Westküste von Kolumbien befindet. Der „Berg der Haie“ wird in Zukunft von dem historischen Expeditionsschiff „R/V Planet“ angesteuert, das zu 10-tägigen Tauchkreuzfahrten nach Malpelo aufbricht. Das Schiff selbst hat eine bewegte Geschichte: Bereits 1927 wurde es in Dienst gestellt und von der Küstenwache eingesetzt. 2011 wurde es dann modernisiert. Das Schiff wurde im Laufe der Zeit zu vielen wissenschaftlichen Einsätzen mit Tauchern geschickt. Es hatte zum Beispiel den Auftrag, die USS Monitor zu suchen, das 1. Kriegsschiff der USA. Außerdem war es nach dessen Absturz an der Suche nach den Trümmern der Raumfähre Challenger beteiligt, obwohl die Quoten für ein rasches Auffinden sehr ungünstig standen. Durch diese Einsätze hat es zigfach seine Hochseetauglichkeit bewiesen.

Perfektes Schiff für unvergessliche Tauchgänge

Das historische Schiffe wird von der Stiftung „Sudamericana de Exploracion“ betrieben, die 2011 gegründet wurde. Sie sorgt zudem für den Erhalt des Schiffs. Der Kapitän des Schiffes ist Christoph Gluschke, ein Mitglied der Stiftung. Die „R/V Planet“ ist 38 Meter lange und 7,3 Meter breit. Sie verfügt über fünf Kabinen für maximal 12 Gäste.

Alle Infos zu den Tauchexpeditionen erhaltet Ihr bei Roger Tours!