FF Test_HQ

FF Test_HQ

Technik Neuheiten & Angebote im Februar

Auch in diesem Monat haben wir wieder tolle Angebote und Neuigkeiten rund um das Thema Technik in einer Übersicht für euch zusammengefasst.


Themenübersicht:

Springe zu

Kreative Freiheit 

Was über Wasser einfach ist, kann unter Wasser zur Herausforderung werden. Die kreative Lichtgestaltung mit zusätzlichen externen Lichtquellen wird jetzt von der Firma Keldan durch eine Innovation massiv vereinfacht. Mit der »Remote Control« können unbegrenzt viele Videolampen der Lampen-Reihen »18XR« und »24XR« auf zwei Helligkeits-Kanälen per Fernsteuerung kontrolliert werden. Die Reichweite beträgt unter Wasser 50 Meter.

Preis: 690 Euro

Mehr Infos: www.keldanlights.com


Ferrari-Rot für Sonys Videospiegellose

Die Alpha 7 S III von Sony ist vollgepackt mit Video-Features, wie sie aktuell sonst in keiner spiegellosen Vollformatkamera zu finden sind. Nun stellt der traditionsreiche Gehäuse-Hersteller Isotta aus Italien ein Gehäuse für die neue Sony vor. Es besteht aus Aluminium, wiegt 2,3 Kilogramm und kommt im klassischen Isottarot mit hohem Wiedererkennungswert.

Der Preis beträgt: 2.690 Euro

Mehr Infos: www.isotecnic.com


Ist das Mittelformat unter Wasser tot? 

In den Anfängen der Unterwasser-Fotografie war das Mittelformat die dominierende Fotogröße. Hans Hass schwor auf die Rolleiflex im Rolleimarin-Gehäuse. Was ist unter Wasser aus dem Mittelformat geworden? 

Mit großen Formaten zu fotografieren war immer teuer. Das gilt noch mehr für das digitale Fotozeitalter. Mittelformat-Bildsensoren ziehen preislich in solchen Höhen davon, dass der Mount Everest wie ein sanfter Hügel daherkommt. Eigentlich sollte man meinen, dass das Mittelformat dahinsiecht. Aber weit gefehlt. Fuji produziert die GFX. Hasselblad hat 100 Megapixel im Programm. Bei FaceOne kostet die s/w-Mittelformatkamera 50.000 Euro. Kann das in der Praxis sinnvoll sein? Auch, wenn Geld keine Rolle spielt? Nicht wundern! Es gibt tatsächlich UW-Gehäuse dafür. 

Je größer der Bildsensor, desto mächtiger die Objektive und desto länger die kürzeste Naheinstellung. Teilweise weiter als das UW-Fokussier-Limit von 40 Zentimeter. Hoffentlich ist es wenigstens schön klar. Sonst kann man mit dem Schleier der Trübstoffe seine Tränen abwischen. Auch der AF ist aufgrund der schweren Linsen in der Regel so langsam, dass sich Nacktschnecken paaren können, bevor es Klick macht. Wer sich die Mühe macht, in alten Tauchmagazinen zu blättern, wird feststellen, dass die Schärfe der meisten Mittelformatbilder nach heutigen Gesichtspunkten auf schwachem Niveau ist. Über ein richtig scharfes Bild hat sich damals so mancher eine Thrombose ans Bein gefreut.  


Vom Surfen inspiriert 

Der Neoprenanzug Eminence der australischen Marke Enth Degree ist die perfekte Kombination aus Wärme, Flexibilität und Komfort. Schnelltrocknende Thermopaneele auf der gesamten Innenseite des Anzugs liefern wertvolle Temperatur. Klare Linien, inspiriert von der Welt des Surfens, machen den Anzug bequem und thermisch effizient. Erhältlich in Neoprenstärken von fünf oder sieben Millimetern und als Damen- und Herrenmodelle.

Preis ab 380 Euro

Mehr Infos: www.enth-degree.eu


Scubapro im neuen Carbon Gewand

Die AtemreglerKombination MK19 Evo BT (erste Stufe) und G260 Carbon BT (zweite Stufe) hat ein besonderes Upgrade bekommen. Die erste Stufe hat eine neue, äußerst robuste Black-Tech-Beschichtung erhalten und wird dadurch kratzunempfindlich. Die MK19 Evo BT ist eine komplett geschlossene, membrangesteuerte erste Stufe für Einsätze unter schwierigen Bedingungen. Die zweite Stufe wurde mit einer Carbon-Frontabdeckung versehen, wodurch sie noch leichter und widerstandsfähiger wird. Preis ab 995 Euro.

Mehr Infos: www.scubapro.com


Netztasche mit Karibikflair 

Der Bonaire Mesh Backpack ist eine größere Version des Stahlsac Panama Backpacks und bietet 15 Prozent mehr Platz als dieser. Das durchgehende Hauptfach mit seitlichem Reißverschluss ist geräumig genug für eine komplette Kaltwasser-Tauchausrüstung. Zusätzlich zur Fronttasche, in der kleinere Gegenstände verstaut werden können, verfügt der Bonaire über ein patentiertes Trockenfach für Handtuch, Smartphone oder andere Dinge. Verfügbar ist das Modell in sechs unterschiedlichen Farben.

Preis: 79,90 Euro.

Mehr Infos: www.stahlsac.com


Allrounder aus den USA

Das Stiletto von Zeagle wurde für Taucher entwickelt, die sowohl in warmen als auch in gemäßigten Gewässern tauchen. Auftrieb und Gewichtskapazität machen das Jacket zu einem echten Allrounder. Es zeichnet sich durch ein geringes Packmaß aus, was es zu einer guten Reisevariante macht. Strapazierfähiges, verstärktes 1000 Denier Nylonmaterial schützt das Jacket gegen Abrieb oder Durchstiche. Zudem verfügt es über D-Ringe aus Edelstahl und eine variable Passform.

Preis: 559 Euro.

Mehr Infos: www.zeagle.com

 

Fotos: Hersteller