D-25606-2020

D-25606-2020

Technik Neuheiten & Angebote im März

Auch in diesem Monat haben wir wieder tolle Angebote und Neuigkeiten rund um das Thema Technik in einer Übersicht für euch zusammengefasst.


Themenübersicht:

Springe zu

Benchmark bei Actioncams 

Seit September 2020 am Markt und noch immer ein heißes Eisen: bis zu 5K-Auflösung oder sogar zeitlupenfähige 60 Bildern pro Sekunde mit 4K sind möglich. Keine Wackelvideos mehr dank einer enorm leistungsfähigen Bildstabilisierung. »Ein wichtiger Anspruch unserer Unternehmensphilosophie ist die Reduzierung von Kunststoffen«, betont Nicholas Woodman, Gründer und CEO von GoPro. »Daher liefern wir die Hero9 Black in einem hochwertigen Case statt in herkömmlicher Verpackung. Bis Ende des Jahres 2021 wollen wir das auch bei unseren anderen Kameras einführen.« Preis: 479,99 Euro (379,98 Euro im GoPro-Jahresabo).

Mehr Infos: gopro.com


Frei‘s Fotoecke

Mauerblümchen 

Die UW-Fotografie ist ein seltsames Gewächs. Oder sind es die Fotografen*innen? Da gibt es zwei Kamerafirmen, Fuji und Pentax, die hervorragende Kameras produzieren, aber eigenartigerweise nicht für die UW-Fotografie. Denn die beiden Firmen existieren in den Kaufgedanken der User so gut wie nicht. Reden wir mal Tacheles. Pentax war in den 1980er Jahren des letzten Jahrhunderts mit der LX die dominierende Profi-SLR. Gut, das muss nicht immer so bleiben, denn andere Hersteller sind auch gut. Mittlerweile hat sich Pentax unter den robusten Kameras eine so gut wie uneinnehmbare Festung aufgebaut. Keine SLR ist robuster und wasserfester. Ideale Voraussetzungen für den Einbau in UW-Gehäuse, zumal auch die Objektive in UW-passender Konfiguration (Makro bis Fisheye) vorliegen. Für Edel-Amateure: Pentax baut mit der K-1 Mk II auch eine Vollformat-SLR der Extraklasse. Lücken im Pentax-Programm sind die CSCs. Der Hersteller verweigert sich bis jetzt den spiegellosen Digicams. Wie lange noch?  

Und was ist mit Fuji? Als die digitale UW-Fotografie mit SLRs in den Anfängen lag, waren Kameras wie die Fuji S2Pro und S5Pro das Nonplusultra bei den Profis. Schon damals experimentierte Fuji auf der Pixel-Matrix mit unterschiedlichen Pixelgrößen. Später wurde auch das Matrixmuster so verändert, dass gleiche Pixelfarben paarweise zusammengefasst wurden, was zu einer sehr ausgewogenen Farbverteilung bei sehr hoher Bildqualität führte. CSC-Fuji-Kameras werden ausschließlich mit APS-C-Sensoren gebaut und schneiden in allen Tests mit Spitzenplätzen ab. Auch die Objektive stechen mit unvergleichlichen Premium-Resultaten hervor. Woran also liegt es, dass man sie so gut wie nie unter Wasser zu sehen bekommt? Beide Firmen haben das Problem, dass es kaum UW-Gehäuse gibt. BS-Kinetics, Nauticam und manchmal auch Ikelite bilden noch das Fähnlein der drei Aufrechten. 


Schweizer Rarität 

Wasserdicht bis 500 Meter lässt der Davosa Ternos Pro Matt Suit-Zeitmesser Expeditionen zu tiefen Unterwasserzielen zu. Auf dem Weg zurück an die Wasseroberfläche können Sie sich dank des Heliumventils voll auf die Uhr verlassen. Das Ventil reguliert den Gasdruck. Das Saphirglas wird so nicht aus der Fassung gehoben. Zurück an Land, wird aus der professionellen Taucheruhr ein Zeitmesser mit klassischer Formsprache. Die Auflage ist auf 500 Stück limitiert. Preis: 948 Euro. 

Mehr Infos: davosa.com


XR-Rec Kompletset 

Nur 3,65 Kilogramm wiegt das Set fürs Tauchen mit Einzelflasche im kompletten Lieferumfang. Sehr reisefreundlich! Die neue Aluschnalle am linken Gurtband ist leicht und robust. Öffnen, anziehen und wichtig: zuverlässig wieder schließen. Außerdem enthält das Set erstmalig ab Werk die XR-Bleitaschen mit je vier Kilogramm Fassungsvermögen. Unter der rechten Bleitasche befindet sich noch eine ausrollbare Tasche. Trotzdem bleibt das Ganze »streamline«. Preis: 599 Euro. 

Mehr Infos: mares.com


Fair Leger 

Das Modelabel Salzwasser bietet nachhaltige Kleidung an, ohne die Nachhaltigkeit als Marketinginstrument zu nutzen. Ökonomisch am Gemeinwohl orientiert,  gehen Erlöse je nach Artikel in Höhe von einem bis vier Euro in einen gleichnamigen Verein. Dieser Verein hat sich Naturschutz und den Erhalt der Artenvielfalt zum Ziel gesetzt.

Mehr Infos: salzwasser.eu


Waterproof präsentiert den D8 

Der schwedische Anzug-Hersteller Waterproof bringt einen weiteren Trilaminat-Trockentauchanzug auf den Markt. Der D8 ist ein leichter Trocki mit YKK-Frontreißverschluss aus Kunststoff. Der Anzug wiegt in Größe M knapp vier Kilogramm. Das Material ist eine hochwertige Laminierung aus 300 Denier Polyester sowie Butyl-Kautschuk als dichtende mittlere Schicht. Erhältlich ab Mitte März.

Preis: 1498 Euro. 

Mehr Infos: waterproof.eu


Kälte, Reise: diese Kombi kann alles

Mares liefert mit dem 62X eine der kompaktesten ersten Stufen am Markt, die gewohnte Topleistungen liefert. Heimische Temperaturen sind kein Problem sowohl für die erste als auch für die zweite Stufe. Die zweite Stufe Dual ADJ bleibt technisch nahezu unverändert. Lediglich das Handrad zum Einstellen des Einatemwiderstands wurde vergrößert, damit es sich mit Handschuhen noch leichter bedienen lässt. Leichtigkeit dank Technopolymer in Stufe zwei und Kompaktheit in Stufe Eins machen die Kombi reisefreundlich.

Preis: 419 Euro

Mehr Infos: mares.com


Taktischer Kreisel von Dräger 

Das neue LAR 8000 von Dräger ist ein Kreislauftauchgerät für taktisches Tauchen bei Spezialkräften des Militärs und der Polizei. Bei der Entwicklung lag ein Augenmerk auf einem möglichst geringen Atemwiderstand. Ein geringer Atemwiderstand sorge für mehr Energie, so dass Einsatzkräften mehr Energie bleibt, ihre Aufgaben zu erfüllen, so Dräger-Produktmanager Stephan Bohlen.

Mehr Infos: draeger.com

 

Fotos: Frei (1), Hersteller (8)