unterwasserfriedhof – Credit: CATERS NEWS AGENCY

unterwasserfriedhof – Credit: CATERS NEWS AGENCY

Unheimliche Bilder eines Unterwasserfriedhofs

Unheimliche Bilder zeigen einen Unterwasserfriedhof, der zu Ehren von 40 Mönchen errichtet wurde, die vor mehr als 400 Jahren in den Tod gestürzt wurden.


Die gespenstische Nekropole liegt 20 Meter tief auf dem Meeresgrund in Fuencaliente, an der Südküste von La Palma, Spanien.

Vierzig riesige Steinkreuze stehen für jeden der Missionare, die 1570 getötet wurden, als französische Piraten die Kontrolle über ihr Schiff übernahmen und sie über Bord warfen.

Die Kreuze wurden vor 20 Jahren ins Meer geworfen, um das Denkmal zu errichten. Viele Touristen, die in der Gegend schwimmen, wissen gar nicht, was sich unter ihnen befindet.

Der Freitaucher Wojciech Dopierala besuchte kürzlich den Ort um diese gespenstischen Bilder einzufangen.

Der 31-Jährige aus Gran Canaria sagte: "Der Ort ist sehr einzigartig. Es ist ein Tauchgang, bei dem es nicht nur um das Meeresleben oder die Unterwasserlandschaften geht."

Was meint ihr?

Kunst oder geschmacklos? Schreibt es uns in den Kommentaren unten! 👇