11_2017_tauchen
TAUCHEN-Autor Herbert Frei hat ein neues Standardwerk der Unterwasserfotografie veröffentlicht.

TAUCHEN-Autor Herbert Frei hat ein neues Standardwerk der Unterwasserfotografie veröffentlicht. © Foto: Sascha Tegtmeyer

Unterwasserfotografie: Neues Standardwerk von TAUCHEN-Autor Herbert Frei

UW-Fotograf und TAUCHEN-Autor Herbert Frei hat zusammen mit Gunter Daniel ein neues Standardwerk der Unterwasserfotografie veröffentlicht. Der umfangreiche Ratgeber ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Er ist eines der Urgesteine der Tauchbranche und hat sich von Beginn an der Unterwasserfotografie gewidmet: Herbert Frei ist bereits seit Jahrzehnten als Unterwasserfotograf weltweit unterwegs und hat mehrere Bücher zum Thema geschrieben. Auch Gunter Daniel fotografiert bereits seit 15 Jahren in den Meeren dieser Welt. Beide wollen die Unterwasserfotografie voranbringen und Interessierten Praxiswissen vermitteln. Ihr gemeinsames neustes Werk heißt „Unterwasserfotografie – Kameratechnik – Motivwahl – Praxistipps“.

Unterwasserfotografie: Von der Auswahl der neuen Kamera bis zum Fotowettbewerb

Wenn es um die digitale Unterwasserfotografie geht, reden viele Leute viel über Pixel und Sensoren. Herbert Frei und guter Daniel lassen dieses wichtige Thema natürlich auch nicht außen vor. Aber sie gehen auch weit darüber hinaus: Das Buch „Unterwasserfotografie“ bietet vor allem auch zahlreiche praxisnahe Tipps für Unterwasserfotografen. Angefangen bei der Zusammenstellung der richtigen Tauchausrüstung über die Auswahl der richtigen Kamera bis hin zu wichtigen Praxistipps wie dem Training mit der Kamera im Schwimmbad, der Tauchpraxis und vielen, vielen Kapiteln mit Fototipps helfen Frei und Daniel ambitionierten Fotografen leicht verständlich, sich im Thema Unterwasserfotografie fit zu machen und schnell richtig gute Ergebnisse zu erzielen.

„Unterwasserfotografie“: Wichtiger Ratgeber für Einsteiger und Fortgeschrittene von Herbert Frei und Gunter Daniel

Seit die Digitalkameras auch unter Wasser einen Fotoboom ausgelöst haben, bleibt die Unterwasserfotografie nicht mehr nur den wenigen Experten vorbehalten wie es früher einmal war. Unterwasserkameras es gibt es mittlerweile in vielen Ausführungen, von der günstigen Kompaktkamera mit Unterwassergehäuse bis hin zur Spiegelreflexkamera mit Wechselobjektiven, so dass vom Anfänger bis zum Vollprofi für jeden die richtige Tauchausrüstung mit dabei ist. Herbert Frei und Gunter Daniel haben ein Kompendium mit wertvollen Tipps zusammengestellt, dass sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene interessant ist und ambitionierten Tauchern hilft, richtig schöne Unterwasserfotos zu gestalten, mit denen man sogar Chancen bei Fotowettbewerben haben kann.

Unterwasserfotografie: Wichtiges Thema auch im VDST

Das Besondere ist sicherlich, dass die beiden Autoren auf einen so großen Erfahrungsschatz zurückgreifen können. Es gibt wirklich kaum ein Thema, dass sie in ihrem Standardwerk ausgelassen haben: Sie besprechen en Detail alle wichtigen Fragen der Unterwasserfotografie, so dass der angehende Unterwasserfotograpf durch die Lektüre dieses Buchs lernen kann, nichts dem Zufall zu überlassen und das perfekte UW-Foto zu machen.

Das Buch ist in enger Zusammenarbeit mit dem VDS Tee entstanden, dem Verband Deutscher Sporttaucher, Der seit jeher großen Wert auf die Unterwasserfotografie legt und mit seinen international anerkannten dreistufigen Unterwasser Foto brevis eine solide Grundlage für alle unter Wasser Fotografen bietet.

„Unterwasserfotografie – Kameratechnik – Motivwahl – Praxistipps“ ist zum Preis von 24,90 Euro im gut sortierten Buchhandel erhältlich und selbstverständlich auch online: Hier online bestellen!