Weißer Hai: Erfolgsmodell der Evolution

Projekte zum Schutz von Haien:

Weltweit setzen sich viele Organisationen und Forschungsprojekte und für den Schutz der Haie ein.Die Mitglieder von Shark Trust widmen sich seit 1996 dem Schutz von Haien in europäischen Gewässern. Die Organisation engagiert sich in vielen Projekten und hat einen großen Einfluss auf einige politische Entscheidungen. So sind sie auch involviert in die Vereinbarung der Artenschutzkonferenz CITES (Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora) in Johannesburg wurde am 3. Oktober 2016. So ist nur der Handel mit Arten erlaubt, die nicht als gefährdet gelten, dies ist ein wichtiger Schritt zum Schutz von Haien und Rochen.Weitere Programme wie TRAFFIC, das Artenschutzprogramm vom WWF und der Weltnaturschutzunion IUCN, entwickelt Strategien für einen nachhaltigen Handel mit Haifischprodukten.Der Haiforscher Erich Ritter widmet eine Arbeit der Hai-Mensch-Interaktion und leistet damit einen großen Beitrag zur Aufklärung. Immer wieder hält er Vorträge, Workshops und schreibt Bücher, die helfen sollen die große Kluft zwischen Mensch und Tier zu überwinden.Die Organisation Shark Spotters vor der Küste Südafrikas versucht, die Konflikte zwischen Badegästen und Haien vor Kapstadt zu reduzieren.Auch Übergreifende Projekte wie Sea Sheperd kämpfen auf ihren Schiffen aktiv gegen den illegalen Walfang, Delfinjagd und das Shark-Finning. Die Aktionen haben auch oft Auswirkungen auf die Mitglieder, so musste der Meeresaktivist Paul Watson untertauchen, weil er die Haiflossen-Mafia von Costa Rica bekämpft. Eine Dokumentation der Sea Sheperds zeigt die schockierende Fangmethode mit Treibnetzen im Indischen Ozean.
Gegen das Ausrotten dreier Spezies: Ein Demonstrant am Strand protestiert gegen die australische Hai-Politik FOTO: Brendon Thorne/Getty Images

Gegen das Ausrotten dreier Spezies: Ein Demonstrant am Strand protestiert gegen die australische Hai-Politik FOTO: Brendon Thorne/Getty Images

Das Projekt Shark Rescue drehte eine spektakuläre Dokumentation über den illegalen Haifischflossenhandel. Auch die Shark Savers haben einen Film über die Jagd auf Haie in Westaustralien veröffentlicht.Die Haischutzorganisation Sharkproject engagiert sich ebenfalls mit unterschiedlichen Kampangen für Aufklärung in Schulen, Restaurants, Tourismus und setzt sich weltweit mit Projekten aktiv für den Erhalt und den respektvollen Umgang mit Haien ein. Sie verleiht jährlich einen Haischutz-Award.Dies sind nur wenige Projekte und Organisationen, die dem Erhalt der Haie gewidmet sind.Der Haitourismus boomt, Haifütterungen werden an fast jedem Spot angeboten, aber auch Urlauber können gezielt durch nachhaltigen Tourismus und den respektvollen Umgang mit den einzigartigen Tieren einen Teil zum Erhalt der Populationen der Lebensräume beitragen.



Kommentarfunktion deaktiviert.