Geboren um 1624: Gröndlandhai ist der älteste Hai der Welt

? #greenlandshark #sharkscience #helmerhanssen #greenlandsharkproject #gopro #tunu6 #greenland #arctic #fishing #UiT Ein von Julius Nielsen (@juniel85) gepostetes Foto am

Bislang war wenig über Grönlandhaie bekannt

Insgesamt haben Nielsen und seine Kollegen 28 weibliche Gröndlandhaie, die auch unter dem Namen Eishaie bekannt sind, untersucht. Bis auf diese Studie waren die mysteriösen Tiere, die sich den kompletten Nordatlantik von Gröndland über Island bis zum Nordkap zum Revier gemacht haben, nahezu unerforscht. Die Tiere werden werden von der IUCN auf der Roten Liste geführt und als potentiell gefährdet eingestuft. Allerdings ist auch hier die Datenlage gering. Denn lebende Tiere wurden bisher nur äußerst selten gesichtet – wirklich studiert wurden sie vor dieser Studie schon gar nicht. Dass sie nicht gefährdet sind, ist allerdings unwahrscheinlich. “Zu Tausenden enden sie als Beifang der Fischerei”, betont Nielsen.

Video: Faszination Grönlandhai – Metusalem der Meere

 

Lesen Sie alles über Haie in unseren TAUCHEN-Hai-Specials:

TAUCHEN 02/2017

Haie satt gibt es in Ausgabe TAUCHEN 02/2017

 
TAUCHEN 08/2015

TAUCHEN 08/2015

 
TAUCHEN 03/2016

TAUCHEN 03/2016

 



Kommentarfunktion deaktiviert.