11_2017_tauchen
Great Barrier Reef: Versteckt sich hinter dem größten Riff der Erde noch ein zweites Riff?

Great Barrier Reef: Versteckt sich hinter dem größten Riff der Erde noch ein zweites Riff? © Foto: Pixabay

Great Barrier Reef: Neue, riesige Riffstruktur entdeckt

Das Great Barrier Reef gehört zu den bemerkenswertesten Naturwundern der Welt. Deshalb ist der Klimanwandel und die damit verbundene Korallenbleiche eine Katastrophe für das Ökosystem. Jetzt gibt es spannende Neuigkeiten vom Great Barrier Reef.

Zwar gibt es bereits seit 30 Jahren Hinweise darauf, dass das uns bekannte Great Barrier Reef an der Nordostküste Australiens nicht das einzige große Riff in der Region sein könnte. Zuletzt haben Wissenschaftler herausgefunden, dass sich quasi hinter dem Great Barrier Reef und in deutlich größerer Tiefe ein zweites Riff befindet.

Zweites Great Barrier Reef mit gewaltigen Ausmaßen

Was Forscher entdeckt haben, hat gewaltige Ausmaße: Das zweite Riff soll eine Fläche von 6.000 Quadratkilometern haben, was der 7,5-fachen Fläche von New York City entspricht! Die genaue Struktur des Riffs ist schwer zu erklären: Es ist mit Donut-förmigen Hügeln bedeckt, die bis zu 300 Meter breit und 30 Meter dick sind, die von einer Alge namens Halimeda überzogen sind.

“Wir wissen bereits seit den 1970er und 80er Jahren von diesen geologischen Strukturen im nördlichen Great Barrier Reef, aber noch nie hat jemand die wahre Form, Größe und den Umfang ermittelt,“ erklärtRobin Beaman, ein Co-Autor der Studie. James Cook, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität und Experte für das Great Barrier Reef, sagte in einer Erklärung. ”Der tiefere Meeresboden hinter dem bekannten Teil des Korallenriffs erstaunt uns.“




Kommentarfunktion deaktiviert.