Selten, aber durchaus möglich: Eine Orca-Sichtung vor der Insel Elba.

Selten, aber durchaus möglich: Eine Orca-Sichtung vor der Insel Elba.

Insel Elba: Orca im Mittelmeer gesichtet!

Am vergangenen Freitagmorgen wurden vor der Küste der italienischen Insel Elba im Mittelmeer ein Orca gesichtet. Solche Begegnungen sind zwar äußerst selten, aber kommen durchaus vor.

Wie italienische Medien berichten, hat die Besatzung der Fähre Marmorica Toremar die erstaunliche Beobachtung am vergangenen Freitag gegen 10.30 Uhr in der Nähe des Monte Grosso. Leider gibt es weder Fotos noch Videos von der Begegnung. Sie wurde jedoch von mehreren Besatzungsmitgliedern inklusive des Kapitäns.

Mehrere Besatzungsmitglieder der Marmorica Toremar haben den Orca vor Elba gesehen

Die Beobachtung im Mittelmeer wurde von mehreren Seemännern des Fährschiffs gemacht, die die Silhouette des Schwertwals vor dem Bug ihres Schiffs gesehen haben. „Ein Seemann, der bei mir war, hat den Wal auch gesehen“ berichtet Luigi Paoletti, der Kommandeur der Marmorica.

Video: Wale werden häufiger vor Elba gesichtet

Daran, dass es sich bei der Sichtung um einen Orca handelt, gibt es laut der Besatzung keinen Zweifel: Der Schwertwal hat vor dem Bug des Schiffs einen Sprung aus dem Wasser gemacht, sodass die Crew die Zeichnung des Wals erkennen konnte. Das Tier wurde noch ein weiteres Mal beim Auftauchen mit der aufrechten Rückenflosse gesehen. Das Tier sei mindestens 8,7 Meter lang gewesen, berichtet der Kommandant Paoletti.




Kommentarfunktion deaktiviert.