Die neue TAUCHEN Januar Ausgabe ist da!
Die Saman Explorer kreuzt an den schönsten Tauchspots von Oman.

Die Saman Explorer kreuzt an den schönsten Tauchspots von Oman.

MV Saman Explorer

An Bord der „Saman Explorer“ kann man entlang der Küste ab dem Dorf Hasik bis hin zu der Inselgruppe Hallaniyat die endlose Weite des faszinierenden Sultanats am Indischen Ozean erkunden.

Das Tauchgebiet ist nahezu unberührt und bisher kaum erforscht. Daher kann mit allem gerechnet werden. Nebst unberührten Tauchplätzen findet man eine unglaubliche Fischvielfalt! Riesige Fischschwärme begleiten und kreuzen die Wege der Taucher unter Wasser. Bekannt ist zudem, dass die Inseln neben einem gewaltigen Fischreichtum eine standorttreue Population von Buckelwalen aufzuweisen hat. Es lohnt sich also, nach diesen gewaltigen Riesen Ausschau zu halten. In den Monaten Dezember bis März sind sie besonders häufig anzutreffen. Sicher gibt es noch weit mehr zu entdecken. Verschiedene Riffe, große Zackenbarsche, Moulas und Mantas … Überraschungen sind garantiert! Und Vielleicht spüren Taucher sogar noch ein neues Wrack auf, denn angeblich sollen hier Schiffe aus der Flotte von Vasco da Gama gesunken sein.

Das Tauchsafari-Schiff: MV Saman Explorer

Hafen: Sifah (Muscat), Mirbat

Routen: Best-of-Muscat-Tour, Transfer-Trip Muscat–Mirbat, Halaniyat-Inseln
Baujahr: 2006, 2015 komplett renoviert
Länge: 36 Meter
Breite: 9 Meter
Kabinen: 10 Kabinen und 1 Suite für maximal 22 Gäste
Besonderheiten: alle Kabinen haben ein eigenes Bad, Klimaanlage und Fenster. Geräumige Sonnendecks und gemütliche schattige Plätze laden zum Entspannen ein
Nitrox: ja
Ausrüstungsverleih: ja (nach Anmeldung)
Webseite: www.extradivers-worldwide.com; Buchung: www.rcf-tauchreisen.de