12_2018_tauchen
Die Wasserpflanze ist stark gefährdet und kommt nur noch vereinzelt vor.

Die Wasserpflanze ist stark gefährdet und kommt nur noch vereinzelt vor.

1000 Blätter für saubere Gewässer

Das Wechselblütige Tausendblatt wird vom Verband Deutscher Sporttaucher gemeinsam mit dem Tauchsportverband Österreichs und dem Schweizer Unterwassersportverband zur Wasserpflanze des Jahres 2013 gewählt

Das Grün unter der Wasseroberläche: Das Wechselblütige Tausendblatt wird mehr als einen Meter lang und hat haarfeine gefiederte Blätter, deren gelbe Blüten von Juli bis September aus den Gewässern ragen. Sie gilt als Bioindikator für unverschmutzte, kühle und nährstoffarme stehende oder langsam fließende Gewässer. Durch Wellenschlag beispielsweise von Motorschiffen oder Bootsverkehr und die Verschmutzung der Gewässer ist die Pflanze stark bedroht. Mit einer eigens erstellten Postkarte machen die Sportverbände auf die Gefährdung der Pflanze aufmerksam. Sie ist ein Beispiel für die Bedrohung vieler Wasserpflanzen, deren leises Verschwinden oft nur von Wassersportlern frühzeitig bemerkt wird und der Öffentlichkeit meist viel zu spät auffällt. Mehr Informationen auch an den letzten Tagen der boot in Halle 3 Stand B53/54 und unter www.wasserpflanze-des-jahres.org.