Titel der 10/18
Der ehemalige PADI-Präsident von Europa, Jack Lavanchy, ist verstorben.

Der ehemalige PADI-Präsident von Europa, Jack Lavanchy, ist verstorben. © Frank Schneider

Die Tauchbranche trauert: Jack Lavanchy ist gestorben

Jack Lavanchy, ehemaliger Präsident von PADI Europe, ist gestorben. Er gehört zu den Pionieren des Tauchsports und hat neben dem erfolgreichen Vertrieb von Tauchausrüstung den Ausbildungsverband PADI nach Europa gebracht.

Der Grand Seigneur des Tauchsports, Jack William Lavanchy, ist in der Nacht zum Mittwoch, dem 27. Januar 2016 im Alter von 87 Jahren verstorben. Der Schweizer hat in den 60er-Jahren den Alleinvertrieb der damals legendären Marke La Spirotechnique übernommen. Das hat dem Gewinner des TAUCHEN-Ehrenawards 2015 bis heute den Ruf als einer der Pioniere des Tauchsports eingebracht. Was vielen weniger bekannt ist: „JWL“, wie auch sein ehemaliges Firmenkürzel nach den Anfangsbuchstaben seines Namens lautete, hat PADI den Weg in Europa geebnet. Die gesamte Tauchbranche hat einen wichtigen Wegbereiter verloren. Das letzte Interview führte Jack Lavanchy mit unserem Reporter Frank Schneider im August 2015.