12_2018_tauchen
Hai-Ausstellung „MS Haitanic“

Hai-Ausstellung „MS Haitanic“

Hai-Ausstellung in Stralsund

Die Haischutzorganisation Sharkproject präsentiert bis Ende September 2013 im Deutschen Meeresmuseum Stralsund die Hai-Ausstellung „MS HAITANIC“

3-D-Animationen, lebensgroße Haimodelle und spannend verpackte Informationen erwarten die Ausstellungsbesucher inmitten eines verrosteten „Schiffswracks“, das mitten im Deutschen Meeresmuseum in Stralsund gestrandet ist. In den Gängen und Kabinen des Wracks der „MS HAITANIC“ erschließt sich dem Ausstellungsbesucher die ganze Welt der Haie. Angefangen mit dem Thema Angst, bei dem ein 5 Meter großer Weißer Hai durch die Schiffsplanken bricht, über anfassbare Anatomie mit einem 4,5 Meter großen Tigerhai geht es vorbei an einer an Gebissen von verschiedenen Haiarten (darunter eine Jaws-Replik eines 5 Meter Weißen Hais) zu 3-D-Erlebniscentern, an denen der Besucher mehr über die Sinne der Haie erfahren bzw. die Zerstörung der Meeresökologie in einer 3-D-Animation verfolgen kann. Der Rundgang endet im (jugendgeschützten) Speiseraum des Wracks, dessen Esstisch sich beim näheren Hinsehen als Groß-TV mit einer erschreckenden Botschaft entpuppt. Dazwischen gibt es viele spannend verpackte Hai-Informationen, viele Filme, Modelle und Bilder. Sharkproject bietet an den Wochenenden regelmäßige Führungen und Aktionen an. Dazu kommen Multimediavorträge über Haie und natürlich Vorstellungen des Sharkproject-Marionettentheater mit Michel, dem kleinen Weißen Hai.

Info: www.sharkproject.org, www.meeresmuseum.de