Die Marina in Hurghada. Hier steigt der Redkordversuch

Die Marina in Hurghada. Hier steigt der Redkordversuch © HEPCA

Hurghada lädt zu Rekord-Tauchgängen

Am 26. Juli 2011 soll vor Hurghada ein Guinness-Weltrekord gebrochen und ein weiterer aufgestellt werden. Mitmachen können alle Taucher mit einem OWD-Brevet 

Während der "Egypt Scuba Challenge" sollen über 3000 Taucher gemeinsam abtauchen. Der bislang gültige Rekord wurde 2009 vor Manado/Indonesien mit 2486 Tauchern erreicht. Doch damit nicht genug - denn es soll zudem ein weiterer Rekord aufgestellt werden: die größte Cleanup-Aktion unter Wasser! Beide Rekordversuche wurden bereits von dem Guinness-Weltrekord-Gremium anerkannt und genehmigt.Austragungsort Hurghada
Die Idee der Rekordtauchgänge stammt von einer Gruppe Tauchern - dem "Egyptian Divers Syndicate" -, die das Event in Zusammenarbeit mit der HEPCA organisieren. Abgetaucht wird außerhalb der neuen Marina in Hurghada (rechts vom rot-orangen Gebäude). Hier gibt es ein großes sandiges Plateau, dass laut HEPCA 3000 Taucher verkraften kann. Zudem ist dieser Bereich kaum mit marinem Leben versehen - dafür aber mit weggeworfenen Flaschen, Dosen, Seilen und anderem Unrat verschmutzt, so dass er sich auch für die Cleanup-Aktion bestens anbietet.Taucher aus aller Welt sind eingeladen, den Rekordversuch am 26. Juli 2011 in Hurghada zu unterstützen. Als Minimum müssen die Teilnehmer einen OWD-Schein in der Tasche haben. Weitere Infos: www.hepca.com und auf der Facebook-Seite "Egypt Scuba Challenge"