Titel der 10/18
Das muss Liebe sein: Der Kugelfisch steht trotz Anwesenheit von Menschen seinem gefangenen Partner bei!

Das muss Liebe sein: Der Kugelfisch steht trotz Anwesenheit von Menschen seinem gefangenen Partner bei! © youtube.com/Core Sea

Koh Phangan in Thailand: Kugelfisch bleibt bei gefangenem Partner

Wirklich rührende Szenen aus Koh Phangan in Thailand: Ein Kugelfisch hatte sich dort vergangene Woche in einem Fischernetz verfangen – sein Partner wich ihm nicht von der Seite, bis ein im Wasser spielender Junge den Fisch dem Fisch zur Hilfe eilt.

Koh Phangan ist eine paradiesische Trauminsel im Golf von Thailand – weißer Sandstrand, Palmen und türkises Wasser. In der vorletzten Märzwoche ist dort ein rührendes Unterwasservideo entstanden: Ein Kugelfisch hat sich in dem Video in einem offensichtlich arglos weggeworfenen Fischernetz verfangen und strampelt darin um sein Leben.

Zweiter Kugelfisch steht dem Partner zur Seite

Das muss Liebe sein! Der Partner des gefangenen Kugelfischs rückt dem gefangenen Tier nicht einen Zentimeter von der Seite – trotz der Anwesenheit von Menschen. Ein badender Junge entdeckt sodann auch den gefangenen Fisch und befreit ihn aus dem Netz. So nimmt die Geschichte ein echtes Happy End, als das Kugelfisch-Pärchen sichtlich glücklich in trauter Zweisamkeit davon schwimmt.

Vom Menschen gemachtes Leid von Meereslebewesen ist keine Seltenheit – ebenso wie die Rettung durch den Menschen. Erst kürzlich wurde ein Video publik, in dem ein Taucher einen Walhai aus einem riesigen Netz befreit hat. Das Tier hatte große Qualen erlitten und sichtliche Verletzungen davongetragen, konnte anschließend aber seine Reise durch die Meere fortsetzen.