Titel der 10/18
Dei neue Mares-Maske One Vision kommt mit 20 Prozent vergrößertem Sichtfeld daher.

Dei neue Mares-Maske One Vision kommt mit 20 Prozent vergrößertem Sichtfeld daher. © Foto: Mares

Mares bringt neue Einglasmaske auf den Markt

Die neue „One Vision“-Maske von Mares hat ein 20 Prozent größeres Sichtfeld als der Vorgänger. Das Design der Maske wurde überarbeitet und an die X-Vision-Linie angepasst. Viele bunte Farben lassen sich mit dem Rest der Ausrüstung kombinieren.

Mit der „One Vision“ will Mares durch ein riesiges Sichtfeld überzeugen. Dieses wurde gegenüber des Vorgängermodells noch einmal um 20 Prozent vergrößert. Das Design nähert sich der „X-Vision“ an. Die Maske ist in den Farben weiß/schwarz, rot/schwarz, schwarz, blau/klar , gelb/klar, weiß/klar und der Special-Farbkombination Sunrise erhältlich. Die Maske ist aus Polycarbonat, Silikon und gehärtetem Glas gefertigt. Die horizontalen Rippen auf dem Nasenerker sorgen laut Hersteller dafür, dass der Druck auf die Nase reduziert wird, was einen angenehmeren Tragekomfort ermöglichen soll. Das Maskenband lässt sich durch das bewährte Zwei-Tasten-Schnallensystem verstellen: Laut Hersteller intuitiv und auch einfach mit Handschuhen umsetzbar.

Die Maske wiegt 200 Gramm und kostet 55 Euro.

Infos: www.mares.com