12_2018_tauchen
Screenshot von Kakaban und Maratua auf 100-beste-tauchplaetze.de

Screenshot von Kakaban und Maratua auf 100-beste-tauchplaetze.de © P. Munzinger

Neu im Netz: „Die 100 besten Tauchreviere“

Wohin soll’s im nächsten Tauchurlaub gehen? Wer Anregungen und Tipps aus erster Hand zu bestimmten Tauchregionen sucht, wird ab sofort auf einer neuen Webseite fündig. Hinter dieser steckt übrigens ein bekannter tauchen-Autor

Die Tauchplatzbeschreibungen erstrecken sich über Ziele in Europa, Afrika, Amerika sowie Asien und Ozeanien hinweg. Mit einem Klick öffnet man den gewünschten Kontinent beziehungsweise die Region, woraufhin die Einzelziele darunter in einem Menü erscheinen. Die einzelnen Spot- und Regionsbeschreibungen enthalten Infos sowie Tipps aus allererster (Autor-)Hand: tauchen-Fotograf Paul Munzinger beschreibt die Plätze in seinem persönlichen Stil und spart nicht mit Wissenswertem und Hinweisen. Mit vielen Fotos (zum Teil in Galerieform) und knackigen Texten wird der Interessierte über sein Wunschziel aufgeklärt. Unterhalb der Spotbeschreibung stehen Facts zum Ziel in Plus-und-Minus-Kästen sowie Insidertipps. Links zu Veröffentlichungen (PDF-Download) bilden den Abschluss der Tauchplatzporträts.
Im Wachstum
Tauchzielbeschreibungen sind auf www.100-beste-tauchplaetze.de schon üppig vorhanden. Doch das Projekt ist noch nicht beendet, denn es wird laufend ergänzt! Wer jetzt genau wissen möchte, wie die Auswahl der Spots zustande kam, kann dies in der „Ansage“ nachlesen. Hier gibt Paul Munzinger amüsant Auskunft, wie er den globalen Überblick über die besten Tauchregionen zusammengetragen hat. Weitere Infos: www.100-beste-tauchplaetze.de