Titel der 10/18
Die „Sahar“ wurde mit einem speziellen Lift für behinderte Taucher ausgestattet

Die „Sahar“ wurde mit einem speziellen Lift für behinderte Taucher ausgestattet © Barakuda Diving Team

Neuer Handicapped-Lift auf Tauchschiff im Roten Meer

Das Barakuda Diving Team hat sein Tauchschiff „Sahar“ mit einem Lift für behinderte Taucher ausgestattet

Getestet, für gut befunden und bereits im Einsatz: Der neue Lift für behinderte Taucher kommt im Barakuda Diving Center Abu Soma, im Interconti und im Barakuda Diving Center im Amwaj Abu Soma zum Einsatz. Das Boot „Sahar“ wurde soweit technisch möglich an die Erfordernisse von Behinderten angepasst. Drei Handicapped-Tauchlehrer von SDI und Barakuda stehen auf der Basis für Tauchschüler und ausgebildete Taucher zur Verfügung.
Mit dem Lift zum Tauchen
Und so funktioniert das ganze: Das Boot „Sahar“ verfügt über einen Ausleger, mit dem die Taucher ins Wasser beziehungsweise auch wieder an Bord gebracht werden können. Zudem wurden auf der „Sahar“ Barrieren entfernt und eine rollstuhlgerechte Toilette eingerichtet.

Preisbeispiel
Im Barakuda Divingcenter Abu Soma kosten zehn Tauchgänge ab 250 Euro (bei Vorausbuchung ab 230 Euro). Weitere Infos: www.barakuda-diving.com