Titel der 10/18
Ausflug zur Sandbank Pelican Banks bei Fraser Island.

Ausflug zur Sandbank Pelican Banks bei Fraser Island. © Tourism and Events Queensland

Neues aus Down Under

Down Under meldet viele neue Ausflugsmöglichkeiten. Zum Beispiel mit dem Jetski zur Riff-Safari oder eine Katamaran-Tour zu einer unberührten Sandbank – Queensland in Australien ist mit seinem Great Barrier Reef ein Paradies für alle Wassersportler, aber besonders für Taucher und Schnorchler.

    Neuer Hafen für Touren ins Great Barrier Reef: Mission Beach (Mission Beach Dive)

Neuer Hafen für Touren ins Great Barrier Reef: Mission Beach (Mission Beach Dive)

Mission Beach: Neuer Abfahrtshafen für Riff-Touren, neue Tauchschule

Der tropische Norden von Queensland in Down Under bekommt einen vierten Abfahrtshafen für Touren ans Great Barrier Reef. Nach Cairns, Port Douglas und Cape Tribulation gesellt sich nun auch Mission Beach dazu. In dem beschaulichen Touristenort zwei Stunden südlich von Cairns gibt es ab sofort mit „Mission Beach Dive“ einen Anbieter für Tages-Exkursionen ans größte Korallenriff der Welt. Der Veranstalter bietet tägliche Schnorchel- und Tauchausflüge zu zwei unterschiedlichen Punkten ans Outer Reef an. Auch ein Stopp auf der für ihre weißen Sandstrände und ihren Regenwald bekannten Insel Dunk Island ist dabei. Auf der 20 Meter langen „Reef Goddess“ finden maximal 70 Passagiere Platz. Ganz neu eröffnet zudem die Mission Beach Dive School, die dem Castaways Resort & Spa angeschlossen ist.

Der Tagesausflug von 8.30 bis 16.30 Uhr kostet für Schnorchler umgerechnet 125 Euro, für Taucher 169 Euro. Urlauber, die einen Schnuppertauchkurs buchen, zahlen für die Tages-Tour 182 Euro. Mehr Informationen unter www.missionbeachdive.com.

Mit dem „Sailaway“-Katamaran geht es nach Low Isles zum Baden und Schnorcheln (Tourism and Events Queensland)

Mit dem „Sailaway“-Katamaran geht es nach Low Isles zum Baden und Schnorcheln (Tourism and Events Queensland)

Regenwald und Riff: Zwei Welten an einem Tag

Queensland-Urlauber können jetzt zwei völlig unterschiedliche Sehenswürdigkeiten an nur einem Tag erleben. Eine neue Kombi-Tour verbindet den tropischen Regenwald am Festland mit einer Segeltour zu einer Insel und ihren umgebenen bunten Korallengärten mitten am Great Barrier Reef. Die Tour beginnt im Badeort Port Douglas und führt zunächst in die Mossman Gorge, in der Besucher in die Dreamtime Story der australischen Ureinwohner eintauchen. Anschließend geht es auf dem „Sailaway“-Katamaran Richtung Low Isles zum Baden und Schnorcheln.
Die Tages-Tour von 9 bis 18.30 Uhr gibt es für umgerechnet 220 Euro. Weitere Einzelheiten unter www.sailawayportdouglas.com. Hier kommt ein kurzer Film über die Low Isles-Tour

Jetski-Safari zur weltgrößten Sandinsel Fraser Island (Aquavue).

Jetski-Safari zur weltgrößten Sandinsel Fraser Island (Aquavue).

Jetski-Safari an die unentdeckte Westküste von Fraser Island

Ein Jetski-Anbieter in Hervey Bay ermöglicht es Reisenden, die weltgrößte Sandinsel Fraser Island neu zu erleben. Das Ziel ist Moon Point, der westlichste Punkt der Insel. Dort erkunden die Teilnehmer Flora und Fauna zu Fuß. Es können Schildkröten, Delfine und Dugongs (Seekühe) beobachtet werden. Auf der Rückfahrt lädt ein Stopp auf der Sandbank Pelican Banks zum Schwimmen und Schnorcheln ein. Der puderzuckerweiße Strand quietscht unter den Füßen – und das türkisfarbene Wasser ist glasklar. Die wenigen Jetski-Abenteurer müssen sich den Traumstrand lediglich mit zahmen Pelikanen teilen.
Die geführten Jetski-Touren von „Aquavue Café Watersports“ finden täglich von 8.30 bis 11 Uhr statt und starten in Torquay (zentral in Hervey Bay gelegen). Im Preis von umgerechnet 235 Euro (pro Jetski/für zwei Personen) ist auch die Schnorchelausrüstung inklusive. Weitere Infos unter www.aquavue.com.au.

Mit dem neuen „Reef Sprinter 3“ kommt man in nur 40 Minuten ans Outer Reef (Tourism and Events Queensland)

Mit dem neuen „Reef Sprinter 3“ kommt man in nur 40 Minuten ans Outer Reef (Tourism and Events Queensland)

Ab Port Douglas: In nur zwei Stunden zum Schnorcheln und zurück

Nur wenige Gäste und kürzer denn je: Touristen, die nicht einen kompletten Tag Zeit für einen Ausflug ans Great Barrier Reef haben, können ab sofort einen zweistündigen Kurz-Trip zum Low Isles Reef buchen. Das Unternehmen „Reef Sprinter“ bietet ab/bis Port Douglas bis zu vier Schnorchel-Ausflüge pro Tag an. Da die Überfahrt im Speed-Boot, auf dem maximal 14 Passagiere zugelassen sind, lediglich eine Viertelstunde dauert, bleiben den Teilnehmern immerhin eineinhalb Stunden, die Unterwasserwelt zu erleben. Diese Tour kostet umgerechnet 75 Euro.
Auch eine neue Halbtages-Tour ans Outer Reef ist im Programm. Bislang wurden Ausflüge hierhin ausnahmslos als Tages-Trip angeboten. Mit der neuen „Reef Sprinter 3“ geht es in nur 40 Minuten ans Outer Reef, wo die Schnorchler zwei Stunden verbringen. Diesen Ausflug gibt es für 125 Euro. Alle Einzelheiten unter www.reefsprinter.com.au.

 

Weitere Informationen zu Queensland finden Sie unter www.queensland.com.