12_2018_tauchen
Element der Unterwasserstadt Nordhusia

Element der Unterwasserstadt Nordhusia © Tauchsportzentrum Nordhausen

Nordhusia wird versenkt

Morgen ist es so weit: Die ersten sechs Elemente der Unterwasserstadt „Nordhusia“ werden im Sundhäuser See versenkt

Am 15. Oktober 2011 werden die ersten Elemente der Unterwasserstadt „Nordhusia“ im Sundhäuser See versenkt. Damit beginnen die zweijährigen Vorarbeiten des Teams des Tauchsportzentrums Nordhausen Wirklichkeit zu werden. Ziel des gesamten Projekts ist es, am Grunde des Sundhäuser Sees Teile der ehemaligen Reichsstadt Nordhausen wieder erstehen zu lassen. Dabei werden die einzelnen Segmente an Land auf Betonplatten vormontiert und mit einem Großkran in den See gehoben. Der weitere Transport erfolgt mit einem Spezialponton bis zur Versenkungsstelle. Hier werden die einzelnen Segmente in einer Tiefe von zehn bis zwölf Metern zusammengefügt. Der erste Bauabschnitt besteht aus einer Stadtmauer von 15 Metern Länge und dem dazugehörigen fünf Meter hohen Turm (natürlich betauchbar).
Das gesamte Projekt soll in vier Jahren abgeschlossen sein und eine Fläche von rund 300 Quadratmetern einnehmen. Natürlich können die ersten Elemente bereits jetzt betaucht werden. Die Tauchbasis bietet hierzu in der basiseigenen Pension spezielle Tauchpakete mit Übernachtungen Non-limit-Tauchen an. Weitere Infos: www.tauchsportzentrum-nordhausen.de