11_2017_tauchen
Die neue Maske „Italia“ in der Farbgebung „Blue Metal“.

Die neue Maske „Italia“ in der Farbgebung „Blue Metal“. © Foto: Hersteller

Seac Sub: Neue Maske „Italia“ macht ganz schön was her

SEAC Subs neue Maske „Italia“ kommt in einer frischen Farbauswahl und mit tollen Features. Was bringen die verspiegelten Gläser?

Seacs neue Maske hat einen Rahmen aus Polycarbonat mit verchromten Metall-Verschlusseinsätzen und Edelstahlschrauben. Das macht sie besonders robust und langlebig.
Der Maskenkörper ist aus Komfort-Silikon mit differenzierten Wandstärken gefertigt. Das ermöglicht einen guten Halt bei gleichbleibendem geschmeidig, weichem Trageverhalten. Die großen strukturierten Oberflächen auf dem Nasenerker helfen beim Druckausgleich, der sich dadurch auch mit rutschigen Handschuhen durchführen lässt.

Spezialversion mit verspiegelten Gläsern erhältlich

Die Gläser sind temperiert, sprich gehärtet und gegen Splittern gesichert, sowie mit dem Ultra-Clear Verfahren hergestellt. Das bedeutet, dass sie keinen Grünstich mehr aufweisen. Die Gläser sind 3 Millimeter dick. Die optischen Linsen sind in den Stärken -1,0 bis -6,0 erhältlich. Geliefert wird die Maske in einer starren transparenten Box die sich auch wunderbar zum Transport im Gepäck verwenden läst.

In einer Spezialversion gibt es die Maske auch mit verspiegelten Gläsern. Diese haben einerseits einen tollen Kontrast, andererseits lassen sie einen näher an Fische heranschweben, da diese die Augenbewegungen des Tauchers nicht erkennen können.

Der Preis liegt bei: 55 Euro in der regulären Version sowie bei 65 Euro mit den verspiegelten Gläsern.