12_2018_tauchen
Der „Eurosub“ von Subex

Der „Eurosub“ von Subex © Subex

Subex passt Wechselkurs an

Die Schweizer Subex-Tauchbasen am Roten Meer in Ägypten haben den Wechselkurs von Franken zu Euro fixiert.

Bereits 37 Jahre vor Einführung des Euro hat das Schweizer Tauchsportunternehmen den Euro gehabt – und wie es sich für Taucher gehört wurde der Euro zum Eurosub. Und 50 Jahre nach Schaffung von „Eurosub“ erlebt die neue, alte Währung nun ein „Revival“. Aktuell legt Subex als erstes im Ausland operierendes Schweizer Tauchunternehmen den Wechselkurs Franken zu Euro fix auf 1:1 fest. Stabil, sicher und zuverlässig wie der Schweizer Franken selbst, könnte man sagen, aber doch der Zeit erneut voraus.Weitere Infos: www.subex.org/index.php/feedback/news-und-aktuelles#eurosub